Beiträge von Peter579

    .... falls Du Dich für Pulleys aus Staubdicht's Link entscheidest - dann google bitte auch "Quasarmotor" und "Ölwannendichtung".

    Beim Quasarmotor kann (nicht muss!) der Riemen zu hoch steigen und die Ölwannendichtung zerstören. Es gibt hier aber Distanzplättchen die das vermeiden helfen. Bei meiner Yourban waren ebenso Dr Pulleys verbaut - war absolut problemlos.


    Die Drehmomentwerte die Sisko in #5 stehen auch eins zu eins so im Werkstatthandbuch der Yourban MP3 300 LT


    Gutes Gelingen mit Grüßen aus Bayern

    Hallo Sven,


    da sich bislang noch keiner gemeldet hat - eventuell helfen Dir Tipps aus dem Vespa Forum. Ich hatte eine Yourban MP300 LT (also den gleichen Motor wie Deine oder wie der, der Vespa 300 GT). Längere Zeit hatte ich mit dem Gedanken gespielt einen "richtigen" Drehzahlmesser nachzurüsten. Dabei stieß ich auf eine Einbau-Anleitung für eine Nachrüstung einer Tachoeinheit mit Drehzahlmesser für die Vespa 300 GT. Zwar habe ich es selber dann doch nie probiert - denke aber die Chance ist sehr hoch, dass Piaggio bei den 300er Motoren bzgl. Signalgebung das Rad nicht jedesmal komplett neu erfunden hat.


    Ich habe auch noch eine frei verfügbare Einbauanleitung dieser Tachoeinheit (ist on S.I.P.) mit Erklärung des Einbaus. Gib einfach Bescheid falls Du anderweitig nicht weiterkommst und es zumindest mal probieren willst. Besser wäre natürlich zweifelsohne, Du hättest einen 1:1 Vergleich Deiner Maschine.

    Hi Dirk,


    Du hast natürlich pro Bremse einen Kontaktschalter, der das Bremslicht auslöst (also nicht nur rechts). Wenn Du aber weder durch eine linke noch durch eine rechte Bremshebelbetätigung das Bremslicht siehst, dann würde ich nicht auf einen Defekt der Bremslichtschalter tippen - wäre schon ein irrer Zufall wenn beide zeitgleich den Geist aufgeben.


    Ich hatte nie eine MP250, die Sicherungen sollten aber in der Nähe der Batterie sein. Ferner gibt es bei Deinem Fahrzeug, glaub ich, auch eine Zusatz-Sicherungseinheit (rechte Seite, siehst Du da eine Klappe beim Trittbrett?). Hoffe Dir kann ein anderer besser weiterhelfen.


    Gruß aus Bayern

    Hallo Dirk,


    so "richtig helfen" kann ich Dir jetzt leider nicht.


    Aber bei meiner war über mehrere Tage der Bremslicht-Schalter der linken Bremse "ausgehängt" (hat sich gelöst).

    Die Bremse hat natürlich weiter problemlos funktioniert.


    In der Tat konnte ich dann nur starten, wenn ich den rechten Bremshebel oder die Fußbremse betätigte. "Über links" hat der Anlasser nicht den geringsten Mucks gemacht. Nachdem ich den Bremslicht-Schalter wieder angesteckt habe, ging's auch wieder "über links" zu starten.


    Daraus schließe ich: Ja, das Bremslicht muss zum starten leuchten :Floet:

    Hallo Sascha,


    die Originalrollen liegen irgendwo im Bereich 13,6 gr bis 14 gr (evtl. weiß ein anderer User das exakte Rollengewicht).


    Wegen den Dr. Pulleys, eigentlich brauchst Du die Gleitrollen und die Gleitstücke. Ich hatte 12,5 gr. Dr. Pulleyrollen in folgender Dr. Pulley Konfiguration verbaut


    - Gleitrolle SR 2117/6-12,5
    - Gleitstücke SP 2017-N


    Die Beschleunigung war gefühlt besser und gleichmäßiger. Beim Vollgasgeben hat der Motor natürlich höher rausgedreht (aber das wird ja bezweckt). Du musst jedoch aufpassen, dass Dir die Dr. Pulleys (wegen zu hoch steigendem Antriebsriemen) nicht die Ölwannendichtung zerstören - beim Quasarmotor (und den hat die Yourban) ist das ganze ein wenig problematisch. Ich hatte Glück, meine Vario hatte ausreichend Toleranz. Google einfach mal "Quasarmotor Ölwannendichtung" - da kommen dann einige Berichte (und Lösungsvorschläge was zu tun ist um ein Schleifen des Riemens an der Ölwannendichtung zu vermeiden).


    Gruß aus Bayern eines ehemaligen Yourban-Fahrers

    Ob das an der zusätzlichen Scheibe liegt? meiner zeigt im Stand wirklich 1800 Umdrehungen an. Dachte mit der Scheibe kann ich die Steigung des Riemens minimieren.

    Bis vor einem halben Jahr hatte ich ne Yourban (278 ccm), dort lag die Leerlaufdrehzahl so bei 1700 Umdrehungen in der Minute, bei meiner 500er HPE liegt diese in etwa ebenso (abgelesen vom Drehzahlmesser) bzw. sollte wohl laut Handbuch "um die 1500 U/min" liegen. So gesehen halte ich Mike's Angaben nicht für besorgniserregend. Wobei eine Distanzscheibe eigentlich gar keinen Einfluss auf die Leerlaufdrehzahl haben sollte - wenn ja wüsste ich gerne warum.

    ..... Seit ein paar Monaten habe ich 20g TechPulleys drin (entspricht ca.18g herkömmliche Pulleys) und das Ruckeln ist weg....

    Interessant.


    Bislang hatte ich noch keine TechPulley Rollen in der Hand - kenne nur die Bilder vom Internet. Aber, außer dass die TechPulle's einen Flügel haben, sehen sie doch identisch wie die Dr. Pulley's aus? Sollten dann im Fahrverhalten 20 g TechPulleys nicht gleich 20 g Dr. Pulley`s sein?

    Ich bin seit neuestem Besitzer einer (gebraucht gekauften) MP3 500 HPE. Über die Piaggio Homepage komme ich leider nicht an eine Bedienungsanleitung bzw. gar an das Werkstatthandbuch für dieses Modell (es wird die Rahmennummer abgefragt, die Rahmennummer ist wohl noch mit dem Erstbesitzer gelinkt). Im weiteren Verlauf werde ich dann immer auf ein italienisch sprachiges Formular geleitet - leider steige ich da dann aus.


    Weiß zufällig jemand eine anderweitige Möglichkeit online zumindest an die Bedienungsanleitung (wenn möglich auch an das WHB) für das "HPE" Modell zu kommen - oder hilft tatsächlich nur ein Anruf bei einer x-beliebigen Piaggio Vertragswerkstatt?


    Schon mal vielen Dank im voraus mit Grüßen aus München.

    .... eine Erklärung könnte ein besserer CW Wert oder aber schwerere serienmäßige Vario-Rollen sein als bei den anderen 300ern der Vespa-Gruppe - oder schlicht "italienische Toleranz".


    So habe ich für meine MP3 Yourban schon die unterschiedlichsten Zahlen zum max. Drehoment gefunden - das scheint irgendwo zwischen 5750 und 6500 U/min rumzugeistern.

    Hallo Georg,


    ich fahre auch die Michelin City Grip und hatte bislang keine Probleme damit - rein Interessehalber, wie alt sind denn Deine Reifen (DOT Nummer)?

    Sollten diese "zu alt" sein, wird trotz ausreichendem Profil geraten diese zu wechseln. Meine Waren aus 2011 und kamen (trotz gutem Profil) letztes Jahr runter.


    Soweit ich weiß härten Reifen mit den Jahren aus, damit bilden sie weniger Grip und verlieren schon mal schneller die Bodenhaftung.

    Hallo Daniel,


    vorab, entscheiden musst Du letztendlich natürlich selbst. Ich kann hier nur von meiner Erfahrung berichten.


    Ich fahre seit 2016 eine (gebrauchte) Yourban, bin kein Vielfahrer und fahre nur in der Freizeit. Warum eine Yourban? Das höchste der Gefühle war bislang ein Mokick mit 45 km/h Zulassung aus meiner Jugend. Das hohe Gewicht der "großen" MP3-Varianten hat mich abgeschreckt. Ferner hatte ich noch keine Erfahrung auf einem Zwei-/Dreirad mit Geschwindigkeiten jenseits der 50 km/h


    Nach gut 8000 km eigener Fahrleistung hatte ich noch keine Reparaturen. Die Wartung führe ich selbst durch, bei einem defekten LKL bzw beim Einstellen der Ventile (bei 20.000 km) wär mein Wissen aber erschöpft. (Bei einem Neufahrzeug ist allerdings schon aufgrund der Garantie ein Werkstattbesuch für die Wartung notwendig).


    Auf der Landstraße erlauben einem die 22 PS ein Mitschwimmen - man wird nicht überholt, muss sich selber aber ganz gut überlegen, ob man an dem PKW, der vor einem mit 95 km/h fährt, unbedingt vorbei muss. Hier wäre ein mehr an Leistung sicher von Vorteil (wobei die 300 HPE ja ein paar PS mehr hat als die Yourban).


    Zusammenfassend kann ich sagen - die Entscheidung ein Dreirad zu kaufen habe ich bislang nicht bereut.


    In diesem Sinne - allzeit gute und unfallfreie Fahrt

    pasted-from-clipboard.png

    Ich habe mir eine Halterung mit Befestigung am Spiegel zugelegt (allerdings nicht direkt an der Spiegel-Stange; es wird nur die selbe Öffnung wie für die Spiegel-Stange genutzt). Hält soweit ganz gut, man kann das Smartphone auch auf "vertikal" und "horizontal" drehen.


    Bin soweit ganz zufrieden - einen ticken idealer fände ich allerdings einen Platz zwischen Scheibe und den Cockpitinstrumenten.

    Dann hat man es, meiner Meinung nach, besser im Blick.


    Ich fürchte, das würde aber ein bohren nach sich ziehen. Das will ich vermeiden.


    Die Marke heißt "Grefay " - das Teil kostete keine 20 Euro.


    Bei Interesse einfach "grefay motorrad handyhalterung" googeln.


    Ansonsten wünsche ich weiter viel Spaß beim Fahren.


    Gruß aus Bayern

    Hi Stefano,


    das Werkstatthandbuch ist sicherlich hilfreich, das Bedienerhandbuch sollte aber genauso gut sein.

    Wenn Du googelst mit lum mp3 300 yourban wird Dir eine Seite von http://www.bellamoto.rs angezeigt, die das Bedienerhandbuch in Englisch für die RL Version enthält. Ab Seite 67 beginnt ein Kapital zum Birnenwechsel - beim Kapitel Blinkerbirne sind die Abdeckungen dann schon soweit entfernt, dass man auch an den Bremshebel rankommen müsste. Die LT Version (wie Du sie wahrscheinlich auch hast) hat hier natürlich nur eine Blindkappe.



    pasted-from-clipboard.png

    ... laut Internet liegt der Preis so um die 15.000 Euro. Das Fahrzeug soll auch nicht vor 2020 auf den Markt kommen.

    Reichweite und Preis dürften wohl einer weiten Verbreitung im Wege stehen.

    Hallo Gamer,


    bei meiner Suche nach einem höheren Windschild mit ABE für die Yourban half mir damals Freund Google. (Bin bei der "Medium" von Piaggio gelandet).


    Ein Windschild ohne ABE kann gegebenenfalls auch per Einzelabnahme beim TÜV "legalisiert" werden - ist natürlich mit Zeit und Kosten verbunden. Ich würde mir dann aber beim TÜV vorab schon mal die Informationen für die Einzelabnahme einholen.