Beiträge von Peter579

    ..... Seit ein paar Monaten habe ich 20g TechPulleys drin (entspricht ca.18g herkömmliche Pulleys) und das Ruckeln ist weg....

    Interessant.


    Bislang hatte ich noch keine TechPulley Rollen in der Hand - kenne nur die Bilder vom Internet. Aber, außer dass die TechPulle's einen Flügel haben, sehen sie doch identisch wie die Dr. Pulley's aus? Sollten dann im Fahrverhalten 20 g TechPulleys nicht gleich 20 g Dr. Pulley`s sein?

    Ich bin seit neuestem Besitzer einer (gebraucht gekauften) MP3 500 HPE. Über die Piaggio Homepage komme ich leider nicht an eine Bedienungsanleitung bzw. gar an das Werkstatthandbuch für dieses Modell (es wird die Rahmennummer abgefragt, die Rahmennummer ist wohl noch mit dem Erstbesitzer gelinkt). Im weiteren Verlauf werde ich dann immer auf ein italienisch sprachiges Formular geleitet - leider steige ich da dann aus.


    Weiß zufällig jemand eine anderweitige Möglichkeit online zumindest an die Bedienungsanleitung (wenn möglich auch an das WHB) für das "HPE" Modell zu kommen - oder hilft tatsächlich nur ein Anruf bei einer x-beliebigen Piaggio Vertragswerkstatt?


    Schon mal vielen Dank im voraus mit Grüßen aus München.

    .... eine Erklärung könnte ein besserer CW Wert oder aber schwerere serienmäßige Vario-Rollen sein als bei den anderen 300ern der Vespa-Gruppe - oder schlicht "italienische Toleranz".


    So habe ich für meine MP3 Yourban schon die unterschiedlichsten Zahlen zum max. Drehoment gefunden - das scheint irgendwo zwischen 5750 und 6500 U/min rumzugeistern.

    Hallo Georg,


    ich fahre auch die Michelin City Grip und hatte bislang keine Probleme damit - rein Interessehalber, wie alt sind denn Deine Reifen (DOT Nummer)?

    Sollten diese "zu alt" sein, wird trotz ausreichendem Profil geraten diese zu wechseln. Meine Waren aus 2011 und kamen (trotz gutem Profil) letztes Jahr runter.


    Soweit ich weiß härten Reifen mit den Jahren aus, damit bilden sie weniger Grip und verlieren schon mal schneller die Bodenhaftung.

    Hallo Daniel,


    vorab, entscheiden musst Du letztendlich natürlich selbst. Ich kann hier nur von meiner Erfahrung berichten.


    Ich fahre seit 2016 eine (gebrauchte) Yourban, bin kein Vielfahrer und fahre nur in der Freizeit. Warum eine Yourban? Das höchste der Gefühle war bislang ein Mokick mit 45 km/h Zulassung aus meiner Jugend. Das hohe Gewicht der "großen" MP3-Varianten hat mich abgeschreckt. Ferner hatte ich noch keine Erfahrung auf einem Zwei-/Dreirad mit Geschwindigkeiten jenseits der 50 km/h


    Nach gut 8000 km eigener Fahrleistung hatte ich noch keine Reparaturen. Die Wartung führe ich selbst durch, bei einem defekten LKL bzw beim Einstellen der Ventile (bei 20.000 km) wär mein Wissen aber erschöpft. (Bei einem Neufahrzeug ist allerdings schon aufgrund der Garantie ein Werkstattbesuch für die Wartung notwendig).


    Auf der Landstraße erlauben einem die 22 PS ein Mitschwimmen - man wird nicht überholt, muss sich selber aber ganz gut überlegen, ob man an dem PKW, der vor einem mit 95 km/h fährt, unbedingt vorbei muss. Hier wäre ein mehr an Leistung sicher von Vorteil (wobei die 300 HPE ja ein paar PS mehr hat als die Yourban).


    Zusammenfassend kann ich sagen - die Entscheidung ein Dreirad zu kaufen habe ich bislang nicht bereut.


    In diesem Sinne - allzeit gute und unfallfreie Fahrt

    pasted-from-clipboard.png

    Ich habe mir eine Halterung mit Befestigung am Spiegel zugelegt (allerdings nicht direkt an der Spiegel-Stange; es wird nur die selbe Öffnung wie für die Spiegel-Stange genutzt). Hält soweit ganz gut, man kann das Smartphone auch auf "vertikal" und "horizontal" drehen.


    Bin soweit ganz zufrieden - einen ticken idealer fände ich allerdings einen Platz zwischen Scheibe und den Cockpitinstrumenten.

    Dann hat man es, meiner Meinung nach, besser im Blick.


    Ich fürchte, das würde aber ein bohren nach sich ziehen. Das will ich vermeiden.


    Die Marke heißt "Grefay " - das Teil kostete keine 20 Euro.


    Bei Interesse einfach "grefay motorrad handyhalterung" googeln.


    Ansonsten wünsche ich weiter viel Spaß beim Fahren.


    Gruß aus Bayern

    Hi Stefano,


    das Werkstatthandbuch ist sicherlich hilfreich, das Bedienerhandbuch sollte aber genauso gut sein.

    Wenn Du googelst mit lum mp3 300 yourban wird Dir eine Seite von http://www.bellamoto.rs angezeigt, die das Bedienerhandbuch in Englisch für die RL Version enthält. Ab Seite 67 beginnt ein Kapital zum Birnenwechsel - beim Kapitel Blinkerbirne sind die Abdeckungen dann schon soweit entfernt, dass man auch an den Bremshebel rankommen müsste. Die LT Version (wie Du sie wahrscheinlich auch hast) hat hier natürlich nur eine Blindkappe.



    pasted-from-clipboard.png

    ... laut Internet liegt der Preis so um die 15.000 Euro. Das Fahrzeug soll auch nicht vor 2020 auf den Markt kommen.

    Reichweite und Preis dürften wohl einer weiten Verbreitung im Wege stehen.

    Hallo Gamer,


    bei meiner Suche nach einem höheren Windschild mit ABE für die Yourban half mir damals Freund Google. (Bin bei der "Medium" von Piaggio gelandet).


    Ein Windschild ohne ABE kann gegebenenfalls auch per Einzelabnahme beim TÜV "legalisiert" werden - ist natürlich mit Zeit und Kosten verbunden. Ich würde mir dann aber beim TÜV vorab schon mal die Informationen für die Einzelabnahme einholen.

    Hallo,


    nur mal so als Info, es gibt ein Video aus Frankreich mit einer EMPI die mit LPG fährt (in Frankreich wird das GPL genannt - die reden anders wie wir :Kaffee1:).


    Siehe Video



    Laut Video seien keine Einbußen in der Leistung zu verzeichnen (es wird leider nichts über Umbaukosten, Verbrauch etc. gesagt).

    Der Stauraum unter der Sitzbank verschwindet zugunsten des Tanks.


    Das gezeigte Fahrzeug ist eine Art "besserer Prototyp" - es sollte dem französischem Verkehrsministerium zwecks Homologation vorgestellt werden. Ob es jemals soweit kam ist leider nicht zu ermitteln (das Video wurde Ende 2014 hochgeladen).


    In diesem Sinne allzeit gute Fahrt.

    Hallo,


    meine ist EZ 2012 - irgendwo hab ich mal gelesen, dass man bei meiner E10 NICHT tanken soll / darf. E10 und Diesel werden somit von Haus aus bei mir nicht getankt.


    In der Regel tanke ich Super, hab auch schon 2 bis 3 mal Super Plus getankt (keine Leistungssteigerung oder geringeren Spritverbrauch festgestellt).

    Einmal war Aral 100 drin - da hatte ich schon den Eindruck, dass der Verbrauch geringer wurde (fast 10%) - Leistungssteigerung war aber ebenso nicht feststellbar.


    Zum Verbrauch - meine Angabe ist natürlich nicht repräsentativ - denke dazu müsste man ein paar tausend Kilometer pro Spritsorte fahren (bei ähnlichem Fahrprofil) und dann vergleichen.


    Gruß in die Eifel

    Hallo Help,


    genau, das Kabel wird lediglich um das Zündkabel gewickelt - und das war's. Wobei nach Anleitung (3 bis 4 Wicklungen) hat es bei mir im ersten Step nicht zu den gewünschten Resultaten geführt ("Drehzahlsprünge" in der Anzeige). Die Signale kamen teilweise wohl doppelt und dreifach an. Jetzt "berührt" das Induktionskabel nur noch das Zündkabel - seitdem passt es. (Bei meinen Modell war leider auch das Induktions-Kabel ein wenig zu kurz - ich hab es "fachmännisch" :Floet: verlängert (ist ein zweifaseriges / doppelwandiges Kabel - hab einfach am Kabelende des Induktionskabels den Kupferdraht rausgefieselt und dann mit einem zufällig in meiner Werkeugkiste liegenden Käbelchen per Isolierklebeband zusammengeklebt. Jedem Elektriker mag sich jetzt der Magen rumdrehen - das ganze ist aber komplett außerhalb des Sichtbereiches und funktioniert).


    Wichtig ist auch, vom Motor weitestgehend fernzubleiben (wegen Störsignalen und vor allem wegen der Hitze).


    Das ganze ist mit einem Magneten (war nicht im Lieferumfang dabei) auf dem Bremsflüssigkeitsbehälter aufgebracht. Ganz ohne Bohren. Dort hast Du auch ein wenig Platz um das Kabel hinter der Frontverkleidung durchzustecken und dann unterm Fahrzeug zum Motor zu führen.


    Hoffe ich konnte ein wenig helfen und bis demnächst


    Gruss nach Braunschweig

    Hallo Help (Oliver).


    Hat jetzt ein wenig gedauert. Anbei der DZM (Anzeige Standgas kalter Motor, geht im betriebswarmen Zustand (Standgas) runter auf ca. 1650 U/min (plus / minus).

    DiesesTeil speichert auch die jemals gemessene Höchstdrehzahl ab (war bei mir demnach 8120 U/min)




    WP_20180723_17_46_21_Prob.jpg



    Ich geb zu - schön ist anders. War aber in 10 Minuten installiert, kostengünstig und ist in Null komm nix wieder abmontiert (über Magnet festgemacht).

    Die Knopfzellenbatterie hält ca. eine Saison. Die Anzeige scheint relativ genau - hinkt den Tatsachen aber ca. 0,5 Sekunden hinterher (gefühlt).

    Bei ca. 2800 - 3500 U/min spüre ich das einkuppeln - beim "Vollgas geben" schnellt die Anzeige auf ca 6500 U/min hoch und dann geht die Yourban ab (im Rahmen Ihrer an die 23 PS eben :Floet:). Die "Tacho 100 km/h" liegen ebenso bei etwas knapp über 6000 U/min an.


    Zum KAT - der ist beim meinem Arrow (leider) fest im Krümmer integriert - bei den Akrapovic-Pötten für den Yourban kann man ihn separat als Patrone dazukaufen. Und man kann dann auch den Originalkrümmer behalten (ich finde die "bessere Lösung" - zum Zeitpunkt meine Entschlusses hier einen Sportauspuff anzubringen war der Akra leider partout nicht aufzutreiben).


    Hoffe ich konnte Dir ein bisschen weiterhelfen.


    Gruß aus dem Süden Deutschlands

    Hallo Seppolus,


    wenn Du vom Vertrag zurücktreten willst, musst Du eine "angemessene Nachfrist" setzen (ich würde 2 Wochen ansetzen) sowie ankündigen, dass wenn das Fahrzeug bis zu diesem Zeitpunkt weiter nicht in Ordnung gebracht wurde Du vom Kaufvertrag zurücktrittst - und zwar gegen Rückabwicklung des Kaufpreises. Ein "paar Euro" Wertminderung weil Du ja doch ein wenig gefahren bist solltest Du in Kauf nehmen.


    Wenn die Antwort darauf unbefriedigend ist, musst Du Dich evtl. doch mit einem Rechtsanwalt unterhalten.


    Wenn Du das Fahrzeug behalten willst hilft nur zu hoffen dass die nächsten Tage ein Wunder passiert und die MP3 das tut was die meisten MP3s tun - auf 3 Rädern fahren.


    Hoffe für Dich die 2. Lösung. Lösung 1 kann Nerven kosten :GH:


    Wünsch Dir viel Glück und lass Dich nicht unterkriegen.

    Hallo Help,


    so schaut der Arrow Reflex aus


    WP_20180603_17_34_59_Pro a.jpg



    Kein Slip on (im Krümmer ist der Kat - war ein bisschen Gefummle den dranzuschrauben). Das Teil hat eine ABE und somit gab es auch beim TÜV keinerlei Probleme - auch die Abgaswerte haben gepasst. Dank Kat.


    Eine Leistungssteigerung ist aber absolut nicht feststellbar (war auch nicht mein vorrangiges Ziel). Als Drehzahlmesser hab ich in der Tat einen digitalen der über Induktion funktioniert (Kabel um das Zündkabel gewickelt). Die Installation ist denkbar einfach. War eigentlich nur als Zwischenlösung gedacht - fand aber bislang keinen "richtigen" analogen mit Zeiger der auch nur halbwegs unterzubringen ist. (Optisch wäre ein "passender" analoger mit Zeiger natürlich schöner. Ich reich die Tage ein Photo vom DZM nach.


    Gruß aus Bayern