Beiträge von AndreasH

    Bei meiner mp3 ist alles noch Serienmäßig. Das Gewinde vom Ölfilter sieht auch noch gut aus. Der Ölfilter war auch nicht bis zu seinem mechanischen Anschlag eingeschraubt, Ohne Dichtung hat er sich 1/2 Umdrehung weiter einschrauben lassen. Jetzt hoffe ich, dass die Dichtung vom neuen Ölfilter länger elastisch bleibt.

    Sollte das Öl doch von einer anderen Stelle kommen werde ich weiter berichten

    ...heute war es wieder soweit, der Ölfilter war wieder undicht. Hab geprüft ob er sich wieder fest drehen lässt. Diesmal war er aber bombenfest. Also Filter gegen einen neuen (andere Marke) ausgetauscht. Beim losdrehen des alten Filters war der nach einem kleinen Ruck mit dem Werkzeug sofort lose, so als hätte der Dichtungsgummi seine Elastizität komplett verloren. Den neuen Filter konnte ich ca. 1 Umdrehung nach anliegen des Dichtrings weiterdrehen bis das vorgegebene Drehmoment erreicht war. Der alte Ölfilter war übrigens aus dem Inspektionskit von Piaggio...

    ...ein Assistent der ein versehentliches Umfallen verhindert wäre super, der müsste dann einen seitlichen Sturzbügel ausfahren und je nach Situation das Rollock ein oder ausschalten, wenn man die Querneigung nicht mehr mit Muskelkraft halten kann und müsste ohne Zündschlüssel funktionieren...

    Km 43624 und der Ölfilter kommt wieder ins Schwitzen. und wieder ca 1/8 Umdrehung nachgezogen. Leider war meine Rutschmarke nicht Ölfest und ich konnte nicht sehen, ob sich der Filter losgedreht hat. Das hatte ich noch bei keinem Fahrzeug...

    Hab mir das Pia Topcase beim "Holländer" gekauft. Es war auch gleich am nächsten Tag bei mir. Nachdem ich es endlich zerstörungsfrei öffnen konnte (die Bedienungsanleitung lag innen) musste ich feststellen, dass der Befestigungssatz mit einem falschen Teil bestückt ist: Anstelle des Deckels mit den 4 Löchern lag ein Deckel ohne Löcher bei. Das habe ich natürlich sofort reklamiert, doch man sagte mir dass es den Deckel nur noch ohne diese Löcher gibt und man diese selber bohren müsse - allein mir fehlt der Glaube, denn das kann nicht jeder der ein Topcase montieren kann. anbei ein Bild von dem Teil, welches ich erwartet habe

    Deckel gelocht.JPG

    Letztendlich konnte ich mir passendes Werkzeug besorgen und die Löcher selber bohren und mein Topcase montieren

    Danke für die schnellen Antworten!

    Wahrscheinlich fahre ich nicht so oft mit dem MP3 in den Urlaub dass es sich dafür lohnt, aber für Ausflüge mit meiner Partnerin hätte ich am Zielort Platz die Helme und Jacken unterzubringen. (bisher fahren wir deswegen immer mit dem Auto, wenn wir am Zielort was besichtigen wollen.


    ich hab das org. von Piaggio.

    Das Teil ist klasse. Sehr gut verarbeitet. Kann man in Rollerfarbe bestellen. Und vor allem braucht man keinen Schlüssel um es zu öffnen. Klappert nicht..... Alles wie es sein soll.

    ...wie wird der Abgeschlossen, wenn man keinen Schlüssel braucht...?

    Hab auch eine Frage zu dem Thema:

    Hat jemand den 50L Topcase von Piaggio? Taugt der was oder kann der nur teuer? Ich hab jetzt eine kleine Reise vor und überlege gerade zwischen Gepäckrolle hinter dem Sitz (auf dem Bürzel) festschnallen oder Topcase kaufen hin und her. Auf dem Rücksitz nimmt schon meine Campingausrüstung platz. Seitentaschen hab ich zwar auch, aber die mag ich nicht festschnallen...

    Hallo cflaue, ich hatte diese Woche erst einen Termin wegen dem Ruckeln. Mein Meister hat sein Tablet noch mal drangehängt und die Drosselklappen und den Gasgriff nochmals feiner eingestellt. Außerdem leuchtete ein Fehler beim ASR auf. Jetzt läuft der mp3. Kein Ruckeln bei 30 km/h und kein Ruckeln bei 80 km/h.

    ich denke auch, dass das Ruckeln bei ca 20 bis 30 km/h von einer schlechten Motorabstimmung im unteren Drehzahlbereich kommt und die richtige Lösung des Problems in der Einstellung des Motors liegt. Mit den Pulleys kommt man bei langsamen Geschwindigkeiten aus dem kritischen Drehzalbereich. Das Problem ist aber weiterhin vorhanden, man merkt es aber nicht mehr weil der Motor jetzt höher dreht. An der Einkuppeldrehzahl (hinten am Getriebe gemessen) ädert sich dabei nichts.

    Dass das Problem vom Motor kommt merkt man schon daran, dass es nach einem Wechsel von Zündkerzen und Luftfilter für ca. 1000km bis 2000km weg ist und danach in Abhängigkeit von Lufttemperatur, Luftdichte, Luftfeuchtigkeit und Spritsorte wieder mehr oder weniger stark auftritt.

    Das mit den Pulleys (TechPulleys) hatte ich auch mal probiert und war mit dem Ergebnis zufrieden. Leider haben die bei mir nicht lange gehalten weil die Federn abgebrochen sind was aber durchaus auch an der bei mir verbauten Vario liegen kann (ungleichmäßige Abnutzung der einzelnen Rollen)

    Erfahrungsgemäß reicht handfest + 1/4 Umdrehung mit dem Filterschlüssel, davor den Oring mit altem Öl benetzen.

    ...so gemacht. Und trotzdem hat sich der Filter innerhalb der ersten 1000 bis 2000 km nach Filterwechsel gedreht. Nur zwischen 30000 und 40000 km nicht. Spätestens wenn an der Unterseite der erste Öltropfen hängt sollte man handeln. Ich prüfe regelmäßig ob der Filter noch trocken ist und male eine "Rutschmarke" auf das Filtergehäuse...


    bei der 400er BJ 2011 hatte ich das Problem nie

    Da bin ich wieder. Und wieder war der Ölfilter lose. Inzwischen hab ich mir angewöhnt 1000km nach einer Inspektion nochmal alles zu überprüfen - und siehe da: der Ölfilter war wieder lose. Bei 41000 km konnte ich den von Hand ca. 1/8 Umdrehung in Richtung "fest" drehen und mit Werkzeug ohne Kraftaufwand noch mal so viel. Diesmal hatte ich noch keinen Ölverlust, aber ich kann mir vorstellen, dass sich der Ölfilter ohne Kontrolle irgendwann selbständig abgeschraubt hätte...