Ruppiges Fahren während des warmfahrens

  • Hallo,

    wie soll ich es am besten beschreiben…


    Ich habe manchmal das Gefühl das nach dem start und bis der motor warm wird sich langsames Fahren sehr ruppig anfühlt.

    Das alles tritt die ersten 5 minuten auf und auch nur bei langsamen geschwindigkeiten von 0-25 kmh.

    Kennt das jemand ? Und scheint denke ich auch normal zu sein.

    Ich selbst bin Mechaniker habe aber weniger Erfahrung mit der Variomatik.

    Ich glaube das ist so ein Vario Ding.


    Über eure Erfahrungen würde ich mich freuen :DaumenH:

  • Hallo,

    ja das zeigt auch meine Erfahrung das die MP3, bei 0-40kmh nicht so sanft fährt.

    Fühlt sich dann so "ruppig" an, besonders in den 30er Zonen, so meine Beobachtung.

    Ich meine mal hier im Forum gelesen zu haben, man könnte die Gewichte/Teile in der Vario usw. tauschen, um ein sanfteres Anfahren zu ermöglichen.

  • Kalt fahren sich die meisten Motoren anders. Ursachen reichen von Anreicherung, Leerlaufanhebung bis zu diversen Regelkreisen im kalten Temperaturfenster. Ist normal, kein Grund zur Panik.

  • Ja vielen Dank für die schnellen Antworten, genauso ist es… selbst warm gefahren fühlen sich 30er Zonen „Ruppig“ an.

    Aber dann bin ich froh das es eine eigenheit der MP3 im allgemeinen ist :DaumenH: und ich bin beruhigt

    Hallo,

    ja das zeigt auch meine Erfahrung das die MP3, bei 0-40kmh nicht so sanft fährt.

    Fühlt sich dann so "ruppig" an, besonders in den 30er Zonen, so meine Beobachtung.

    Ich meine mal hier im Forum gelesen zu haben, man könnte die Gewichte/Teile in der Vario usw. tauschen, um ein sanfteres Anfahren zu ermöglichen.

  • Der MP3 500 hat einausgeprägteres Ruckeln nach dem Kaltstart in Schrittgeschwindigkeit wie der kleinere MP3 300.


    Wir haben deswegen den Antrieb optimiert - damit war das nervige Geruckel komplett weg.

    Den Verlust der ABE haben wir dabei in Kauf genommen.


    Stichworte für die Suche: Mikroruckeln, Microruckeln, Pulleys, Malossi

  • Mit leichteren Pulleys steigt die anfängliche Drehzahl und kommt somit aus dem „Keller“, wo sich die Maschine rüttelt und schüttelt. Man kann aber das Gewicht der Gleitstücke nicht beliebig weiter reduzieren, weil die Gleitstücke mit dem fehlende Gewicht es nicht mehr schafft den Riemen in die Maximalposition steigen zu lassen, was dann zu einer geringeren Endgeschwindigkeit führt. Ein guter Kompromiss ist es auf Dr.Pulley FR Gleitstücke mit -10% und Gleitsschuhe zu wechseln.

    Die Werte, die empfohlen werden:

    MP3 Yourban 300, 250LT, 21x17, 14gFR2117/6-11,5-12-12,5-13-13,5

    Also würde ich mit 12,5.gr. an die untere Empfehlung gehen. Also Gleitstücke Artikelnummer FR2117/6-12,5 und Gleitschuhe Artikelnummer SP01/1917-N/SP2017-N


    http://www.drpulley.info/drpulley_docs/Typenliste.htm


    Der Invest von knapp 60€ lohnt sich.

    Dreifinger :dreifi2: zum Gruß - Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz. Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Kymco CV3 550i ABS 1357487_5.png

  • Liegt wohl eher an den Röllchen.

    Würde Dr.Pulley verwenden und 10-15 % vom Gewicht der originalen Röllchen abziehen.

    Dreifinger :dreifi2: zum Gruß - Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz. Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Kymco CV3 550i ABS 1357487_5.png