Würdet ihr mit eurem Fahrzeug auf die Rennstrecke gehen

  • Wie weiter oben geschrieben durfte ich vor vielen Jahren mal eine Runde auf dem Salzburgring drehen, mit einem Porsche 911 der für Rennzwecke umgebaut war und keine Straßenzulassung hatte. Die Karre war total abgespeckt, es waren jegliche Verkleidungen ausgebaut worden, es war ein Überrollkäfig drin und zwei Sitze. Der Motor war ursprünglich ein luftgekühlter 2,7-Liter-6-Zylinder, er dürfte knapp 300 PS geleistet haben, das Auto wog etwas über 800 Kilo. Mein "Beifahrer" war der Rennfahrer der sonst das Auto pilotierte. Vor dem Start bekam ich genaue Anweisungen wo ich zu bremsen hatte, mit welchem Gang und mit welcher Motordrehzahl ich die Kurven zu fahren hatte, und auch den Befehl in den Kurven bloß nicht vom Gas zu gehen, "sonst hauts uns rückwärts raus". Auf der Geraden durfte ich den Motor bis 7500/min drehen, das entsprach etwa 250 km/h. Alles wurde vorher besprochen, während der Fahrt war keine Unterhaltung mehr möglich. Offene Ansaugtrichter, keinerlei Dämpfung im Auspuff oder sonstwo, der Geräuschpegel war an der Schmerzgrenze.

    War eine interessante Erfahrung. Nach der Runde wurden die Plätze getauscht, der Profi zeigte mir wie es geht. Von wegen in der Fahrerlagerkurve auf 160 km/h runterbremsen, der ließ das Gas stehen....

    Ganz wohl war mir als Passagier nicht mehr, ich war froh als ich aussteigen durfte, ich hatte Gleichgewichtsstörungen.

    Zumndest wusste ich ab diesem Tag dass ich nicht zum Rennfahrer geboren war.

  • Moin,


    Auf dem NR darf fahren :


    mehr als 130km/h Höchstgeschwindigkeit (125, 250,300,350 fallen raus) laut Wiki

    keine Trikes oder Quads


    Dürfen RL-Modelle fahren, zählen ja als Motorräder ?


    Um die eigenen Grenzen auszuloten und abseits des öffentlichen Verkehrs schauen, was mit einem Dreirad möglich ist

    Das sehe ich genauso... muss nicht auf Biegen und Brechen das letzte aus der Maschine raus holen, aber zumindestens weiss

    ich schon einmal, das mit kein Fahrzeug entgegen kommt. =O


    Auf jeden Fall, sollte man nicht dem Herdetrieb verfallen und schneller fahren, als man eigentlich möchte. :/


    Aber wie das so ist, hat Jeder hier seine eigene Meinung.. und das ist gut so. :thumbup:

    Grüße vom Rollerschrauber aus Hamburg/Harburg


    Stefan :Wink:


    wo ich bin klappt nix, aber ich kann ja nicht überall sein ;)

  • Die Frage in m Thread heisst „Würdet Ihr…“ und nicht „Was haltet ihr von den ianderen…“


    ICH bin noch nie in meinem Leben auf einer Rennstrecke selbst gefahren und das wird auch so bleiben.

    MEINE Grenzen lote ich in Fahrsicherheitstrainings aus.


    Der Hinweis von Meikel67 zum Thema Versicherung iist richtig und so etwas hindert mich zu 100 %.

    Die Haftung an sich ist auch ein zweiseitiges Schwert wenn es mit Beteiligung eines oder mehrerer anderer Fahrzeuge kracht.

    Ihr begebt Euch ganz bewusst in Gefahr und wenn sich diese dann verwirklicht…

    Praxisbeispiel Zuschauer auf dem Fussballplatz: Ball an Kopf - Brille kaputt -> selbst zahlen mit einer Ausnahme: Der ballführende Spieler kickt aus voller Absicht und damit unter dem Vorsatz Dich treffen zu wollen.

    Auf dem Feld gilt eine Sportlerversicherung des Vereins.


    Vorsatz auf der Rennstrecke eher nicht - Überschätzung der Gefahr - die anderen 99 %.


    Die Formulierungen der Versichererer lauten „Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit“, „Rennstrecke“, „Touristenfahrten“ usw. und im Falle von Rennstrecken gibt es da KEINEN Auslegeungsspielraum bis auf Fahrsicherheitstrainings mit begrenztem Personenkreis auf einem abgesperrten Teilstück!


    Jeder der es ausprobieren will: Viel Spaß und keine Material- und/oder Personenschäden.

  • Ich denke Spaß machen könnte es mir schon, egal ob mit Pkw oder von mir auch auch MP3, nur mir sind meine Fahrzeuge zu viel wert und da möchte ich nicht Gefahr laufen, dass ich sie in die Leitplanken schmeiße.... Dann verzichte ich lieber.


    Auf ein Grenzen ausloten auf diese Art und Weiße verzichte ich, was aber nicht heißt dass ich nicht in einem Fahrsicherheitstraining unter fachmännischer und erfahrener Anleitung Grenzbereiche betreten würde. In meinen Augen werde ich Grenzbereiche wie ich sie auf einer Rennstrecke antreffen dürfte im öffentlichen Straßenverkehr kaum antreffen.


    Aber wie heißt es so schön... jedem das Seine... ;)

  • Mein mp3 wird von mir auch nie über den NÜrburg- oder andere Ringe gescheucht. Dort herrscht beim Puplikumsfahren vergleichsweise zum normalen Straßenverkehr der Ausnahmezustand.

    Bis hin dass ich mich auch noch unbeabsichtigt überschätze. Und das potentielle finanzielle Risiko ... da bin ich nicht reich genug.

    Mir fehlt das nicht.

  • Da sieht man wie unterschiedlich wir alle sind es hat seinen Reiz ,und man muss die Augen überall haben auf der Rennstrecke und die Erfahrung eben machen klar gibt es Touristen Fahrer die völlig sinnfrei denken Rennstrecke geil jetzt lass ich die Sau raus.

    Die Konsequenz daraus sieht man ja an den vielen Videos und die sind ja nur ein komprimierter Auszug.

    Denn würde in den Videos nichts passieren würde sie auch keiner mehr anschauen.

    Ich hab das 2018 gesehen wo wir da waren meine Frau wollte mir zu meinen Geburtstag noch eine Runde alleine schenken ich war aber so voller Adrenalin und Glücksgefühl das wäre sicher nicht gut ausgegangen .

    Aber eines steht Fest das werde ich extra noch mal machen mir für ein passendes Wochenende bei passenden Wetter die Grüne Hölle geben das Fahrzeug passend fertig machen und mir ein Finanzelles Polster ansparen den das könnten ein paar Runden werden .

    Wann ist ein Reifen gut?? Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt!!! :Pfanne:

    Der MP3 ist ein prima Fahrzeug , wenn die Technik funktioniert!

  • Na gut, ein bisschen entschiedenes Kevlargewebe, der dem Gummi in Laufrichtung jegliche „Zähigkeit“ nimmt, ist ja auch noch dabei.

    Dreifinger :dreifi2: zum Gruß - Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz. Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Kymco CV3 550i ABS 1357487_5.png

  • Dieser Riemen hält weit mehr aus als man denkt aber da haben sich schon schlaue Köpfe sich schon den Kopf drüber zerbrochen.

    Wann ist ein Reifen gut?? Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt!!! :Pfanne:

    Der MP3 ist ein prima Fahrzeug , wenn die Technik funktioniert!

  • Dieser Riemen hält weit mehr aus als man denkt aber da haben sich schon schlaue Köpfe sich schon den Kopf drüber zerbrochen.

    Zudem man sich hier mehr Gedanken über die Reifen machen sollte und dem richtigen Reifen Druck .

    Wann ist ein Reifen gut?? Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt!!! :Pfanne:

    Der MP3 ist ein prima Fahrzeug , wenn die Technik funktioniert!

  • Guter Hinweis. Semi-Slicks für sein Sportmoped :roller: findet man u.a. hier:

    Reifen PMT Blackfire Semi-Slick - HK Racing
    Durch seine langjährige Erfahrung im MiniMoto-, Roller- und Modellbaubereich ist PMT als renommierter italienischer Hersteller von Rennreifen bekannt geworden.…
    www.hkstore.de

    https://www.pirelli.com/tyres/de-de/motorrad/katalog/produkt/diablo-rosso-scooter

  • Ne das braucht man nun nichtwirklich gute marken Reifen tun es hier vollkommen und sie sollten nicht zualt sein der Nürburgring selbst hat ein sehr hohes Grip niveau20180619_175941.jpg

    20180619_175950.jpg

    So sahen die Reifen nach 4800km Reise und 1 Runde Nordschleife bei Flotten Tempo aus wir waren zu zweit auf der Yamaha beim Fliegen Jagen unterwegs.

    Wann ist ein Reifen gut?? Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt!!! :Pfanne:

    Der MP3 ist ein prima Fahrzeug , wenn die Technik funktioniert!