Benzin Verbrauch zu hoch???

  • Habe mal festgestellt das mein Verbrauch von ca 200 km auf ca 120km geschrumpft ist habe mir 17 gr pullys einbauen lassen mp 400ie lt bj 09 ist das normal finde das etwas heftig erst nach der Inspektion pullys Riemen oel Wechsel ist das so was kann das sein

  • Wie verhält sich denn die Drehzahl so?

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

  • Die erste Frage ist doch, wie misst du die Strecke von Tanken bis Tanken? Fährst du immer bis der Motor nur noch stottert oder wann weißt du wie weit die Reichweite auch wirklich reicht?


    Wenn die Pulleys richtig eingebaut sind, dann könnte das auch am "mehr-Spaß-mit-dem-Gasgriff" sein

    Dreifinger :dreifi2: zum Gruß - Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz. Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Piaggio - MP3 500 LT ABS/ASR Spritmonitor.de

  • Mir ist das vollkommen egal, ob 4, 6, 7 oder 8 Liter verbrauche. Das ist Hobby! Bei mir! Und maßgeblich bin ich verantwortlich für den Verbrauch (rechte Hand) wenn natürlich bei dauerhafter niedriger Drehzahl der Verbrauch zu hoch ist, dann hilft nur Werkstatt….aber wie gesagt, ich bekomme mit meiner rechten Hand jedes Verbrauchsfenster hin 🤪🤪🤪

  • Steffen, hier scheint es nicht um Verhalten im Umgang mit dem Gasgriff zu gehen, sondern vielleicht um ein technisches Problem, wie falsch eingebaute oder umgefallene Pulleys, welche dann in einer hohen Umdrehungszahl resultieren können.

    Sonst hätte Mike bestimmt keinen neuen Thread aufgemacht.

    Dreifinger :dreifi2: zum Gruß - Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz. Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Piaggio - MP3 500 LT ABS/ASR Spritmonitor.de

  • Also ich weiß nicht wie es beim 400er ist, aber den 500er fahr ich mindestens 190 km bis der Tank leer ist. Und ich würde mal behaupten, dass aus meinem Antrieb absolut nicht mehr rauszuholen ist. Mehr Luft und mehr Sprit als gewöhnlich bekommt er auch.


    Deshalb hören sich für mich die 120 km auch nach einem technischen Problem an.

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

  • Also Drehzahl liegt glaube ich bei 5 rum beim anfahren und wie gesagt war bei 200 km vor der Werkstatt und nun sogar 115 km getangt habe 9.5l fahre eigentlich immer wenn er meckert zum tanken bin extra human gefahren ohne das ich Ampel König gespielt habe was er locker hinbekommt also bin ratlos Werkstatt 170 teuros bezahlt ohne Material war schon arg und nun das

  • Also ich würde es mir ganz simpel machen:


    Vorher war alles gut, direkt nachdem die Werkstatt möglicherweise rumgepfuscht hat ist der Verbrauch viel zu hoch, bei nur 115km müssen wir auch nicht darüber diskutieren. Ich würde zurück zur Werkstatt, alles schildern und Nachbesserung fordern. Wenn man ordnungsgemäß am Antrieb rumspielt kann sowas nicht passieren.

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

  • Also Drehzahl liegt glaube ich bei 5 rum beim anfahren und wie gesagt war bei 200 km vor der Werkstatt und nun sogar 115 km getangt habe 9.5l fahre eigentlich immer wenn er meckert zum tanken bin extra human gefahren ohne das ich Ampel König gespielt habe was er locker hinbekommt also bin ratlos Werkstatt 170 teuros bezahlt ohne Material war schon arg und nun das

    Hallo Mike - ich denke du solltest erstmal systematisch vorgehen.

    Du tankst bitte voll - dazu 2 Möglichkeiten:


    1.) Pistole GANZ reinstecken und die Zapfpistole in der obersten Raste mit dem kleinen Hebelchen feststellen.

    Wenn der erste Klick kommt und die Beförderung mit Sprit aufhört ziehst Du bitte manuell ohne Hebelchen den Griff (aber nur halb durch - es sollte ja quasi schon voll sein).
    Wenn die Spritzufuhr durch ein Klack kurz danach (200-300 ml) wieder ausschaltet kannst Du aufhören - der Tank ist voll und kann GENAUSO VOLL wieder befüllt werden.


    Ich tanke übrigens mit der Nachkleckermethode bis der Sprit oben SICHTBAR ist. Achtung es besteht die Gefahr des Überlaufens - bitte nur wenn Du den Hebel auch loslässt und danach nicht in der prallen Sonne parkst.


    2.) Im Bordcomputer eine der beiden Anzeigen A oder B auf Null stellen. (Ich hoffe der 400er hat 2 Anzeigen - ansonsten Kilomterstand AUFSCHREIBEN)


    3.) Jetzt fährst Du den Tank NORMAL leer. Keine Schleichfahrt, keine Fullspeedorgie auf der Autobahn, keine Staufahrt im Stadtverkehr.


    4.) Tanken auf dem gleichen Weg wie unter 1 beschrieben und rechnen wie hoch der Verbrauch auf den gefahrenen Kilometern war. (Deswegen Punkt 2)



    Alles andere ist ein Schätzeisen und da sind 200 oder 120 km durchaus möglich und man DENKT es ist identisch.


    Die Pulleys und der Antrieb können 1 Liter ausmachen, wenn man nur am Hahn zieht und sich über den neuen Bumms freut. (Deswegen Punkt 3)


    Wenn die aus der Schätzung eine reproduzierbar Messung wird können wir nach anderen Fehlern suchen - vielleicht löst sich das Problem auch dadurch.


    PoWder

  • Also,ich tanke,Tripzähler auf Null.Fahren.Beim nächsten Tanken getankte Liter durch gefahrene Kilometer.

    Kommt so ca.hin.Voll ist ja nicht immer gleich,etwas Unterschied hat man eventuell!

    Aber 9,5 Liter.Wow.Meiner liegt so bei 4 bis um die 4 Liter!

  • So wie Stefan mach ich es auch. Zudem trage ich ! JEDE ! Betankung in meinem Spritmonitorprofil ein.

    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/772370.html


    Das muss man nicht, aber es ermöglicht eine Kurz- und Langzeitbetrachtung - zusammen mit meinen Ausfahrten, kann ich ziemlich genau sagen, ob mein Roller im Rahmen ist oder nicht.


    Seit Samstag habe ich eine Malossi Kupplung / Variator und eine Poloni Glocke zu meinen Pulleys FR 20g drin. Was soll ich sagen... Momentan setzt mein Verstand aus und meine Gashand übernimmt 😁😁😁


    Am Samstag habe ich meinen Buddy WW Volker nach Hause begleitet. Er war beim Umbau Helfer und wir hatten Spaß und ich am Ende einen erneuerten Antrieb. Die 40 km hin und zurück haben meinen halben Tank leer gemacht - soviel Spaß hatte ich.

    Demnach hätte ich eine hochgerechnete Reichweite von ca. 180km zu vorher 250-260km - also 80 km weniger Reichweite und ohne Autobahn, also gleiches Streckenprofil.


    Gestern war ich auf Tour mit einigen hier aus dem Forum und siehe da: Mein Roller verbraucht ungefähr wieder das von vor dem Umbau - genau kann ich das noch nicht sagen, da müssten schon 3-4 Betankungen unter möglichst ähnlichen Standardbedingungen.


    Aber dank dem Spritmonitorprofil werde ich die Zeit ab Ende September mit der vom letzten Jahr vergleichen.

    Dreifinger :dreifi2: zum Gruß - Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz. Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Piaggio - MP3 500 LT ABS/ASR Spritmonitor.de

  • Eventuell ist die Benzinleitung undicht, und wenn ja ist das brandgefährlich. Hast Du mal nachgerechnet wie hoch Dein Benzinverbrauch jetzt ist?

  • Würde man das nicht am Boden sehen da ist alles trocken habe noch nicht getangt habe erst mal luftdruck erhöht vorne von 1.6 auf 2 hinten von 2.5 auf 3 also etwas höher als von Hersteller empfohlen schau mal was dann bei der 2 Hälfte der Tank Anzeige passiert

  • 55 km und 6,3 Liter Verbrauch (12,61 Liter gehen rein) - rechnerisch also 11,45 Liter pro 100 km.


    Das fast das 2,5 fache meines Verbrauchs.


    "Normal" gefahren und "normal" den Gasgriff benutzt empfindet jeder Mensch anders.
    Ich halte mich auch für normal aber wenn ich andere frage und die Antwort nicht persönlich haben will lege ich da nicht die Hand für ins Feuer... :)


    Bitte lies Dir nochmal den Thread 11 durch und mache es GENAU SO.
    Hör auf am Luftdruck herumzuspielen. Nimm das was auf dem Aufkleber oder im Handbuch steht OHNE das selbst zu ändern!

    Wenn bei jeder Messung andere Verhältnisse vorliegen bringt das nämlich alles nichts.


    Der Stand Deiner Tanknadel ist mir auch egal - ich stehe auf Fakten und die hast Du ausschließlich wenn Du an der Tankstelle warst und die Betankung der bisherigen Betankung entspricht. 2 Faktoren sind wichtig. Die verbrauchte Spritmenge und die damit gefahrenen Kilometer.
    Tanknadeln, BC-Anzeige der Restreichweiten und was auch immer hier EGAL.


    Bitte schreibe auch mal auf welchen Sprit von welcher Tanke Du tankst.

    Wenn Du IMMER Super 95 E5 bei Tankstelle XYZ nutzt, dann fahre mal woanders hin.

    Hier bitte Super 95 E5 (kein Super Plus, Ultimate, E10 oder sonst etwas tanken).
    Welche Reifen sind montiert? Hersteller, Profiltyp (Modell) - Restprofil und DOT-Nummer von allen 3 Reifen bitte.


    Falls Du ausschließlich Stadtverkehr fährst, dann setzte Dich bitte mal am Wochenende oder nach Feierabend auf den Roller und fahre 100 km über eine Landstraße.


    Fazit:

    11,45 Liter sind NICHT "normal!


    Es macht aber erst Sinn den/die Fehler zu suchen wenn Meßungenauigkeiten ausgeschlossen sind - und dazu gehört es die Tanknadel NICHT zu nutzen.

    Dein km-Zähler ist aber okay und zeigt auch km an und nicht Meilen?


    PoWder

  • Ich würde meine Vermutung nicht an der Tankanzeige fest machen. Mike tu uns bitte ein gefallen und tank nach bis "randvoll", fahr wieder so 50 oder 100 km und tank genauso voll, wie davor.

    Vielviel Liter hast du dann nachgetankt?

    Rechne dann den Verbrauch auf 100km aus. Mit den Zahlen können hier dann gerne diskutieren.

    Dreifinger :dreifi2: zum Gruß - Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz. Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Piaggio - MP3 500 LT ABS/ASR Spritmonitor.de