Piaggio Mp3 500 Riemenwechsel

  • Hallo ,

    der Antriebsriemen ist ja nicht gerade billig , ab wieviel Kilometer lasst ihr den wechseln ?

    Und geht das auch so leicht wie bei den kleineren Piaggios ?

    Mfg

    Carsten

  • So, wie es im Wartungsplan steht - alle 10000 km wird der Antriebsriemen gewechselt.

    Um den Riemen zu wechseln brauchst du auf jeden Fall ein Buzzetti Tool. Mit einem Schraubenzieher in den Lüftungslamellen, um die Variomatik zu blockieren wird das nicht funktionieren. Die Folge wären abgebrochene Lüfterblätter.

    Dreifinger :dreifi2: zum Gruß - Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz. Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Piaggio - MP3 500 LT ABS/ASR Spritmonitor.de

  • Das ist der Nachteil am Riemen Antrieb der Riemen kostet halt 100-150 € den die Rollen sofern nicht Käseecken verbaut kosten ja auch Geld und sollten dann mit getauscht werden.

    Wenn ich das heute gegen rechne, Fahr ich mit dem Motorrad und Kette bzw Kardan noch viel günstiger .

    Der Ketten Satz nach ca 40000 km 150€-300€ das Kardan öl 35€.

    Wann ist ein Reifen gut?? Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt!!! :Pfanne:

  • also Dayco ist ja die Firma wo Piaggio Ihre Riemen bezieht ( Originalware ) für 100 bis 150 Euro wie Schnitzelhengst beschreibt

    ist ja schon etwas teuer !
    Ich persönlich verwende nur Dayco Riemen für meine anderen Roller 50 - 125 ccm .....

  • Ich hatte alle ausprobiert und meist haben sie die km nicht gehalten, weswegen ich immer wieder zu den Originalen Riemen zurück bin , ich habe selbst 2 Dacyo riemen aus anderen MP3 raus gepullt die sich mal flux um die Kurbelwelle gewickelt hatten danach war auch eine neue Kurbelwelle fällig , aber das muss jeder selbst wissen.

    Wann ist ein Reifen gut?? Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt!!! :Pfanne:

  • Ich bin mir fast sicher das Piaggio & Vespa ausschließlich Originalriemen verbauen und die sind nun mal von Dayco , allerdings weiß ich nicht wie das bei der MP3 500 ist !

    Und ich habe noch nie gesehen das ein Dayco Riemen gerissen ist ! ( na klar wenn Man sich an die Vorgaben hält KILOMETERZAHL & Alter hält .

    Das Riemen reißen hatte ich auch schon aber das waren welche aus CHina .

    Wie sagte kann ich das nicht ganz nachvollziehen Schnitzelhengst !

    Es muß aber auch nicht immer am Riemen liegen wenn der reißt , das kann auch andere Ursachen haben

    zb . wenn sich ein Teil löst Schraube usw...

  • Ja das kann sein ,die Riemen risse waren durch übermäßige Hitze entstanden beide male durch zu hohe km lauf Leistungen der Schaden war trotzdem enorm man wollte halt 20000 km auf einen Riemen fahren.

    Auch gibt es klare Unterschiede bei der Breite der Riemen die werksangegebene Breite von 27,2 mm erreichte keiner nicht mal die Originalen.

    je weniger breite der Riemen hat um so weniger Kraft kann er auch Aufnehmen und er Verschleisst schneller .

    Ich habe gelesen das die neuen Mp3 wieder eine andre Riemen breite und länge haben sollen, 400 und 500 Riemen unterscheiden sich in wie fern sie sich nun zu den neuen Modellen unterscheiden entzieht sich meiner Kenntnis.


    Und mir ist durch aus Bewusst das Piaggio die Riemen zukauft macht ja heute jeder Hersteller so.

    Und bitte behandelt mich nicht so als wäre ich absoluter Neuling ............... es kommt mir halt so vor.

    Wann ist ein Reifen gut?? Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt!!! :Pfanne:

  • Ich fahre auf Empfehlung meines Schraubers einen Dayco.


    DAYCO Keilriemen Antriebsriemen 28.0 X 1036 8190K 8021787004632 eBay.png

    Diesen Riemen nie wieder!

    Er ist zu Hart und macht nach kurzer Zeit Geräusche die sich unangenhem anhören, dazu kommt noch der Abrieb des Riemen dazu, so viel Dreck habe ich nicht beim original. Und bei Nässe habe ich öfters ein durchrutschen beim anfahren gehab. Nach 2190km habe ich ihn weg geworfen. Ich fahre lange auf 120km/h,vieleicht ist der nur was für die Stadt? Auf so einen Riemen muss man sich verlassen können.

    Letzt entlich ist es jeden selbst überlassen was er sich montiert!

    :Hi: mit den den Dritten fährt es sich besser 😉 😁 :dreifi2:

  • Auf so einen Riemen muss man sich verlassen können.


    Ich habe ihn seit 19.04. und ziemlich genau 4.000 km drin.


    Stadtverkehr haben wir nicht wirklich.

    Landstraße 100 km/h - beim Überholen vielleicht mal 120/130.
    10 % Autobahn mit 120/130 km/h - selten auch mal mehr.

    Nässeerfahrung inkl. Wolkenbruch vorhanden.

    Keine der von Dir geschilderten Probleme.


    Nach dem Dolomitenurlaub (ca. 3.000 km) checke ich mal auf Verschleiss / Verschmutzung.


    Der Preis ist mir übrigens egal - mein Schrauber hatte mit anderen Riemen mehr Probleme - deswegen die Empfehlung zum Dayco.


    PoWder

  • Schau mal hier,könnte dir helfen:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Moin,


    ich zabe bisher nur den Dayco-Riemen genutzt und hatte nie Probleme damit.


    Und ich mich nicht irre, nutzt Piaggio gelabelte Riemen von Dayco, aber 100% sicher bin ich mir nicht.

    Gruß

    Stefan :Wink:


    wo ich bin klappt nix, aber ich kann ja nicht überall sein ;)

  • Hallo Jungs


    Wenn ich hier was dazu sagen darf und das aus Erfahrung ist der Riemen von Malossi

    M.6115125
    Keilriemen Malossi MHR X K Belt für Piaggio 400, 500. Mit dem habe ich in Verbindung mit meiner Antriebs Konfiguration die besten Erfahrungen gemacht


    Die sieht folgendermaßen aus:


    Original Vario von Piaggio mit 17 Gramm Pullys und Pully Gleitstücke


    Kupplungsglocke von Malossi M.7715579 Kupplungsglocke Malossi Maxi Clutch Bell 160mm für Aprilia, Gilera, Piaggio 400-500


    Riemen Wie oben beschrieben


    Kupplung Dr. Pully Hochleistungskupplung TPX4K160-C+TS Grey ( Den Federsatz habe ich in der Konfiguration laut Dirk Distel so belassen )


    Auspuff Akrapovic inkl. Kat natürlich. Alleine der Auspuff hat eine enorme Gewichts Ersparnis gegenüber dem schweren Original Piaggio Auspuff. Zudem bringt der ca. 1 Ps mehr Leistung


    Ich habe mit dieser Konfiguration schon im unteren Drehzahlbereich 2500 - 3000 U/min einen Top Anzug. Die Kupplung greift in diesem Bereich sofort. Gerade wenn ich in den Bergen Unterwegs bin und ich kleinere Geschwindigkeiten fahre und vor Kurven immer wieder bremsen muss ist das Optimal abgestimmt. Auch wenn wir zu zweit unterwegs sind. Ich habe 80 kg meine Frau 70 kg

    Wenn ich auf die Autobahn fahre und mal den Roller ausfahre bringt er es mit einer Person auf Sagenhafte 168 km/h. Zu Zweit auf 158 km/h


    Kraft und Anzug in allen Last Bereichen. Genauso wollte ich es haben.


    Gruß


    Alfons


    :DaumenH:

  • Und bevor hier wieder sinnlos debattiert wird, sind solche Themen wie immer quasi „Religion“ unter denen, die ihr Setting propagieren.


    Die „Wahrheit“ muss jeder für sich finden.

    Dreifinger :dreifi2: zum Gruß - Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz. Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Piaggio - MP3 500 LT ABS/ASR Spritmonitor.de