Nach 4 Wochen stillstand und Minusgraden Ölkontrollampe im Leerlauf an

  • Hallo liebe Gemeinde,

    Ich habe heute bei 7 Grad Aussentemperatur meinen MP mal wieder angeschmissen und eine runde gedreht. War mega überrascht das er nach den letzten beiden Wochen mit bis zu minus 17 Grad auf Anhieb angesprungen ist.


    Nach den ersten 15 km war noch alles in Ordnung, aber als ich dann an der Ampel stand, ging die Ölleuchte an. Als ich wieder losgefahren bin ging sie auch wieder aus.

    Bei der nächsten Gelegenheit habe ich erstmal angehalten Motor ausgemacht und den Ölstand kontrolliert, alles ok.

    Beim Starten leuchtete wieder nichts. Zurück in meinem Wohnort und runter vom Gas bei 100kmh ausrollen lassen ging die Lampe wieder an.

    Woran kann das liegen? So ist nichts zu sehen oder zu hören, hat jemand von Euch eine Idee?


    Gruß

    Manuel aus Niedersachen

  • Moin, könnte der öldrucksensor sein, oder der Öldruck der Flöten geht im Stand! Wie lange ist der letzte Ölwechsel her?

    Mp3 500 ABS Bj 2015:roller::Hi:


    Pulleys+Multivar+2GKupplung+Akrapovic
    Schmiedeschwungrad! :schlag1:

  • Der letzte Ölwechsel wurde im Juli 2020 gemacht und ich bin seither ca 2000km gefahren.

    Vielleicht notwendig, mein MP ist Bj 2009 und hat jetzt knapp 27tkm runter


    Gruß

    Manuel

  • Kontrollier mal den Ölstand im kalten Zustand!

    Mp3 500 ABS Bj 2015:roller::Hi:


    Pulleys+Multivar+2GKupplung+Akrapovic
    Schmiedeschwungrad! :schlag1:

  • links neben dem öleinfüllverschluss! Kann man selber tauschen!

    Mp3 500 ABS Bj 2015:roller::Hi:


    Pulleys+Multivar+2GKupplung+Akrapovic
    Schmiedeschwungrad! :schlag1:

  • Das Kabel und der Stecker vom Öldruckschalter leiden gerne mal bei Feuchtigkeit und Kälte. Mal den Stecker vom Öldruckgeber Abziehen, die Kontakte an beiden Stellen sauber machen und den Kabelschuh mal etwas Zusammendrücken, dann wieder Draufstecken. ;-)


    Gruß


    Doc Sisko

  • So Leute,

    Hab eben Füllstand kontrolliert alles ok. Als ich den Stecker von Drucksensor abgezogen hab ist mir folgendes aufgefallen. Der Stecker selber sitzt nicht stramm drauf so das leicht Spritzwasser und schmutz ran kommen kann und es tropfte ein wenig Öl aus dem Stecker.

    Hab den Stecker jetzt einmal trocken gelegt und mit schmirgelpapier gereinigt.

    Werde gleich mal eine priberunde drehen und wieder berichten.

    Allen erst einmal vielen Dank für eure Antworten im voraus.


    Gruß

    Manuel

  • Also ich hab meinen neuen ja erst seit Mai 2020, und musste bis jetzt (10 000 runter) noch kein Öl nachfüllen.
    Auch das er jetzt fast 8 Wochen gestanden hat, hat ihm nicht geschadet.
    Sprang Problemlos an. Anfangs bin ich natürlich etwas gebremst gefahren, damit sich alles...naja, einspielen-, schmieren kann.

  • Moin zusammen,

    Hab den Stecker jetzt mal sauber gemacht und gleich eine Probefahrt durchgeführt. Ölkontrolllampe ging nicht mehr an, aber jetzt drückt er am Regler ein wenig Öl raus. Also muss ich den Regler wohl neu machen. Die Werkstatt hat leider keinen auf Lager und muss den bestellen, somit ist mein Wochenende gelaufen, obwohl es so schön werden soll.


    So ein Mist ;(

    Gruß

    Manuel

  • Kopf hoch - das Jahr wird weitere Wochenenden mit Sonne bereithalten!


    Öl in der Botanik oder Öl auf Teilen wo es nicht hingehört ist ein Risiko, damit also richtige Entscheidung!

  • Hi Manuel, dann ist der Öldruckschalter mittig durch und drückt das Öl über den Kontakt raus, da brauchst wirklich nen neuen, eh das mehr wird!

    Du kannst Versuchen ihn mal rauszuschrauben und an dem Kontakt rum schön sauber machen und Sekundenkleber/2K Kleber/Epoxid drumrum, wird aber nicht sooo lange halten. ;-)


    Ein neuer...Klick!

  • Genau, der misst nur "Öldruck da, oder Öldruck nicht da"!


    Dazu mal die Frage an "Stefan", bis wieviel Bar muss der denn Abkönnen, bzw. welchen Druckbereich sollte er haben?