Regenerfahrung mit Givi-Airflow

  • Hallo,


    mehrere große Touren stehen dieses Jahr an und es steht zu befürchten, dass auch Starkregenfahrten auf den Etappen dabei sein werden.

    Jetzt stellt sich mir die Frage, welche Scheibe montiere ich an den Empi: Die originale mit Aufsatz oder die Givi-Airflow. Bisher bin ich nur mit dem Originalwindschild incl. Aufsatz im Regen gefahren und habe daher bis jetzt keinen Vergleich.

    Welche Scheibe haltet Ihr bei Regen für geeigneter?


    VG

    Det

  • Hi Hannes,


    die Givi ist ja zweigeteilt. Bläst der Fahrtwind nicht den Regen durch den Spalt zwischen unterer u. oberer Scheibe?

    Generell bin auch ich mit der Givi bei Trockenfahrt super zufrieden.


    VG

    Det

  • Nein macht es nicht hier kpmmt wunderbar der airflow der luftzug zum vorteil 95% gehen über dem helm bei sehr starken regen ist es aber ratsam die scheibe etwas tiefer zu lassen damit die regen tropfen vom bisier geblasen werden.

  • Starkregenfahrten hatte ich für wenige Kilometer im letzten Urlaub auch. Normal ist das ja in längstens einer halben Stunde durch und geht in "normalen" Regen über. Aber Scheibe hin oder her, du siehst nicht so viel, vor allem dann nicht, wenn der Spray von anderen Fahrzeugen hinzu kommt.


    Am besten irgendwo bei einem netten Cappuccino oder Espresso aussitzen.

  • moin moin


    Hallo Det


    Das wichtigste ist halt die Sauberkeit der Scheiben - von innen und aussen.

    Hier ein Tipp in eigener Sache:

    Nachden die Scheibe gründlich gereinigt wurde , nehme Dir Sonax Autopolitur und poliere richtig die Scheiben von innen und aussen .

    Bitte aber vorher stets sn einer unbedeutenden Stelle die Verträglichkeit testen .

    Die Höhe der Scheibe ist individiell für jeder -verallgemeinern kann man das nicht.

    Ach ja - für Regenfahrten stets auch Gummiüberzieher Hand und Fuss einpacken zu der Regenbekleidung .

    ....gelle Ferdl :Kaffee1:


    P.s. Visier nicht vergessen

  • Geggy : Bekommt man damit auch Kratzer raus?


    Ich hatte mit der Givi länger trockene Finger als mit der Originalscheibe, da der Fahrtwind an den Händen vorbei geblasen wird. Ich muss allerdings dazu sagen, dass meine Sommerhandschuhe nicht wasserdicht waren.

    Drei Finger dreifinger.jpg zum Gruß!


    Berti

    Moderator im Forum

  • Hallo.

    Ich kann Christian Frank nicht zustimmen, dass man ohnehin nass wird.

    Ich habe seit 3 Jahren den Aufsatz an der Ori-Scheibe und bin damit seeehr zufrieden. ich bin 1,90 und solange ich fahre, wird nur die Helmoberseite nass. Ich fahre mit JetHelm auf dem MP3 und bekomme nicht einmal ein nasses Kinn. Ich kann insofern den Aufsatz empfehlen.

    VGIMG_20180302_060852(1)_crop_419x423.jpg

    "Original" heißt nur: zu faul, zu optimieren.....

  • Flinti,

    ich muss dir leider widersprechen. Bei Regen ist die Givi Airflow eine außerordentlich schlechte Scheibe, da die Trennungsebene zwischen unterer und obere Scheibe relativ tief ist. Wassertropfen werden dazwischen hochgeschoben und durch den Fahrtwind (> 90km/h) letztendlich genau in Höhe Visier weg katapultiert.

    Meinen Eindruck der Givi Airflow hatte ich bereits in diesem Beitrag

    Windschild 

    zum Besten gegeben.

  • Ich kann da nur Berti beipflichten. Ich habe weiß Gott was alles ausprobiert, original mit Aufsetzschild, groß, klein, sogar mal eine Selbst zu geschnitten. Alles Kappes!


    Dass der Wind zwischen den Scheiben hochkommt ist gewollt, genau das ist was die Airflow ausmacht. Damit wird der Luftstrom umgeleitet somit sind auch die Geräusche minimiert. nicht umsonst hat PIA umgerüstet und ein Spalt eingebaut. Bei ernsthaftem Dauerregen kommt da manchmal was hoch, ich sehe das als nicht besonders wild an. Apropos sehen, die Schilder sind so einzustellen, dass du darüber schauen sollst. Nicht hinter dem Schild verstecken, FALSCH! Nicht nur der Wind, sondern auch das Wasser wird um dich herumgeleitet.


    Wie Berti schon geschrieben hat, deine Flossen sind länger trocken und vor allen Dingen bleiben die länger warm, weil da kein direkter Zug hinkommt.

    Aber das ist meine Erfahrung. Noch was, ich könnte mich immer noch in den Arsch beißen, dass ich viel Geld und Zeit mit experimentieren verbraten habe! Gleich die Airflow und Ruhe. Egal was hier geschrieben wird du wirst es nicht bereuen.

    ** Häuptling rauchende Kupplung **

  • pasted-from-clipboard.pngMit diesem Schild hast du keine Probleme. Da sitzt du im Trockenen und bekommst kaum Zugluft ab und bei Regen bleibst du trocken, aber wer fährt schon im Regen. Mücken an Helm oder der Kleidung gibt`s auch nicht. Trotz der Größe schafft die EMPI 150 Sachen dank Dr. Pulley.

  • Aber einen Schönheitspreis gewinnt die nicht :Frech:

    Meine Moderationsbeiträge sind rot, der Rest ist meine private Meinung.
    Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.
    Angebotsbewertungen/Händlerdiskussionen sind nicht erlaubt.


    Gruß Markus:dreifi:

    Facility Management

  • Aber einen Schönheitspreis gewinnt die nicht :Frech:

    moin moin


    Hallo Markus

    Diese Scheibe ist nicht nur potthässlich , sie ist auch gefährlich .

    Nachts bei Regen und Gegenlicht fährt man viel Blindflug damit :Floet::Floet::Floet:.

    ... und ich weiß wovon ich rede ( halt Regengott- wo ist die Regenwolke?:Frech:)

    Das ist kein Scheibenwischer dran .:mp3:

  • [Jochen, bleib bitte sachlich. Das war völlig unnötig gegenüber Johann (Willburger) und daher entfernt. Myxin7]


    @ Berti

    RainX kenn ich schon ewig lange und das ist guter Stoff genau so wie FogX. Nun das fette ABER, das hilft nur wenn der Luftstrom ab ca. 50 Km/h die Regentropfen wegblasen kann. Das passiert zumindest bei meiner Dicken nicht, weder beim original Schild noch bei der Airflow.

    Ich rede von meiner, der MP3 vor Bj 2014, also die alte.

    ** Häuptling rauchende Kupplung **

  • Also ich hab die 2-teilige Scheibe seit Anfang an dran, sie war auch am vorigen MP3. Für meine Größe in ca. mittlerer Höheneinstellung. Für mich ok. Sehe soweit drüber auf die Straße nach vorne schräg runter und nicht durch die Scheibe. Die meisten Mücken fliegen durch den Sog über den Helm. Es wird wesentlich ruhiger was den Fahrtwind im Vergleich zur Originalscheibe angeht. Und bisher auch sehr stabil in der Haltbarkeit. Klar, Kratzer bleiben auch hier beim Reinigen nicht aus. Sieht man halt im Neo-Licht in der Garage. Der "normale" Regen läuft gut nach oben ab. Gänzlich ohne Spritzer aufs Visier geht es natürlich nicht. Aber es ergießt sich kein Sturzbach. Mir alles lieber als der Lärm der wackeligen Original-Scheibe, für mich zu niedrig oder hoch, jedenfalls wollte ich sie gleich nach Rollerkauf schnellstmöglich los werden. Und wie schon oben geschrieben wurde, ganz bei Regen unter eine Scheibe setzen und dann noch ins Dunkle kommen......Katastrophe!!! Da sieht man doch nichts mehr.

    Siehe das Bild von meinem Profil. Da ist die Givi zu sehen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von dietmar ()

  • Hallo, als ich meinen Empi gekauft habe, entschied ich mich erst für eine größere Scheibe. Nach mehreren Regenfahrten merkte ich das es eine schlechte Entscheidung war. Scheibe nass, Visier nass, also kein Durchblick. (Scheibenwischer wären gut gewesen.)

    Also das hieß, Alternative muss her. Givi, Airflow -Scheibe muss ran. Das war eine gute Entscheidung. Bei schönen Wetter oberer Teil hoch und bei Regen runter. Man ist zwar so oder so nass geworden, aber man hatte nur das Visier zum Durchschauen. Das konnte man zur Not abwischen, aber die Scheibe nicht. Es war also ein besserer Durchblick und weniger Tropfen, als bei der großen Scheibe.

    Viele Grüße Clivi :saint:

    Die linke zum Gruß