Gegendruckfeder und Variogewichte

  • Hi,


    ich möchte bei meinem 400er mehr Durchzug und eine bessere Beschleunigung vom Stand aus.

    Ich möchte mir die Dr. Pulleys einbauen, bin mir aber nicht sicher mit welchem Gewicht. Hier im Forum hab ich gelesen zwischen 17 und 14 Gramm sei genau das was ich will. Soweit so gut, ich Frage mich ob es Sinn macht eine härtere Gegendruckfeder einzubauen, um beim Start mehr Drehzahl zur Verfügung zu haben.

    Hat von euch jemand damit Erfahrungen gemacht?



    Ich kenne es vom 50er, und da hat es gut funktioniert.

  • Moin,


    Jepp, habe ich, denn ich hatte starkes Rupfen beim Anfahren und mußte mich deswegen mit einem Antrieb beschäftigen.


    Bei mir lag das Rupfen nicht an der Variomatik, sondern an der Fliehkraftkupplung.


    Ich habe von einem Freund, testweise eine Polini-Kupplung bekommen und habe diese mit einer

    weißen Gegendruckfeder von Malossi + 16gr Pulley´in meine MP3 verbaut.


    Das Ruckeln ist merklich weniger geworden und die Beschleunigung hat sich angenehm verbessert.

    Aber noch kurzer Zeit kam das Ruckeln wieder und das leider noch, stärker als vorher.


    Da die Kupplungsglocke das Einzige war, was ich noch nicht erneuert hatte und keine Gebrauchte zur Verfügung stand,

    hätte ich Wohl oder Übel, eine Neue kaufen müssen.


    Die sollte mal eben 100€ kosten, aber Glücklicherweise konnte ich eine komplette Kupplungseinheit von Malossi, zu einem

    Schnäppchenpreis ergattern.


    Diese habe ich dann verbaut und im gleichem Atemzug , die Gegendruckfeder wieder durch die Originale ersetzt.


    Der Start aus dem Stand ist Super und das Ganze, mit einem butterweichen Anfahren.

    Leider mußte ich feststellen, das die Beschleunigung bei 40, 60, 80 etc merklich schlechter geworden ist.

    Es gab immer eine Gedenksekunde bevor die MP3 beschleunigte.


    Also, habe ich Kupplung erneut zerlegt und die weiße Gegendruckfeder wieder verbaut.

    Jetzt hatte ich wieder meine gute Beschleunigung in allen Geschwindigkeitsbereichen und kein Ruckeln mehr.



    ..... Frage mich ob es Sinn macht eine härtere Gegendruckfeder einzubauen, um beim Start mehr Drehzahl zur Verfügung zu haben.


    Wenn du mehr Anfahr-Drehzahl haben möchtest, wären härtere Kupplung-Federn, die bessere Wahl.


    Schade, das wir Beide, nicht um die Ecke wohnen, sonst hättest du mein Setup mal testen können.


    Dies sieht wie folgt aus.


    Original Variomatik mit 16 gr Pulley´s und Gleitstücken.

    Kupplung + Glocke + weiße Gegendruckfeder von Malossi.

    Antriebsriemen von Dayco

    Dazu mein Gewicht jenseits der 100kg

    Gruß

    Stefan :Wink:


    wo ich bin klappt nix, aber ich kann ja nicht überall sein ;)

  • Erstmal Vielen dank, ich denk ich werd erstmal die Pulleys mit Gleitern verbauen, und dann schauen wie er Läuft.

    Ich denk dass ich den Riemen auf jeden Fall mit wechseln werde, was die Kupplung anbelangt weiß ich nicht welche Verbaut ist, falls es die Originale ist, welche Federn brauch ich dann?

  • So wie es Stefan bereits sagt, ist die Einkuppeldrehzahl nicht Sache der Gegendruckfeder. Die kümmert sich um die Riemenvorspannung und sorgt dafür, dass der Riemen nicht durchrutscht sondern die anliegende Kraft auf die Welle übertragen kann.


    Die Fliehkraftkupplung bestimmt, ab welcher Drehzahl die Kraft über die Kupplungsglocke an die Welle gegeben wird.


    Wie mein Vorredner es sagt, stellt man das im Normalfall über unterschiedlich starke Kupplungsfedern ein. Ich bevorzuge auch die von Malossi, mit deutlich weniger Aufwand lässt sich allerdings zb die Polini Maxi Speed Clutch einstellen, da kann man die Federvorspannung direkt an der Kupplung einstellen, ohne sie ausbauen zu müssen.


    Eine andere Kupplungsglocke ist beim MP3 (zumindest beim 500er) eigentlich immer empfehlenswert weil die serienmäßige ein verdammt schwerer Brocken ist.


    Nachtrag:

    Mit den Variogewichten änderst du "nur" das Schaltverhalten, ab wann er losfährt oder auch nicht bestimmst du damit nicht.


    Ich würde mich auch nicht auf Erfahrungswerte anderer stützen weil jeder so seine eigenen Vorlieben und Empfindungen hat. Das beste Ergebnis erhältst du wenn du, einfach gesagt, den "Mittelwert" der Empfehlungen hier nimmst und um diesen herum auch etwas stärkere und schwächere Federn testest und dich ans optimale Ergebnis rantastest. Das selbe gilt für die Variogewichte.

    Gruß aus dem Frankenland :Wink:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von staubdicht ()

  • Moin,


    Das ist eine gute Vorgehensweise.

    Normalerweise nimmt man für die MP3 400 17Gr Pulley´s, da du aber auf Beschleunigung stehst, nimm lieber 16gr.


    Die Franzosen fahren viel Stadtverkehr und brauchen keine Endgeschwindigkeit. Sie nutzen 14 oder 15gr Pulley´s..

    Das hat natürlich einen höheren Verbrauch zur Folge.


    Einkuppeldrehzahl liegt bei mir, zwischen 4500-4900 Umdrehungen, je nach Temperatur des Antriebes.

    Damit kann ich gut leben, wenn man aber höhere Drehzahlen wünscht, sollte man eine Polini-HitClutch neben,

    da hier keine Federn zu tauschen sind, sondern die Federstärke mit Schlüssel einstellbar ist.

    Wurde hier im Forum bereits ausgiebig diskutiert.. einfach mal die Suchfunktion bemühen.

    Gruß

    Stefan :Wink:


    wo ich bin klappt nix, aber ich kann ja nicht überall sein ;)