Reifen selber montieren und wuchten

  • Kann man. Entweder mit zwei Montiereisen oder mit einer Reifenmontierhilfe.
    zum Auswuchten gibt es günstige Wucht-Böcke.

    Viele Grüße

    Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz.

    Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Wir treffen uns im Siegerland und Umgebung über Dreiradfreunde Siegerland

    Piaggio - MP3 500 LT ABS/ASR Spritmonitor.de

  • Ich überlege mir ein Set aus Montierhilfe und Wuchtbock anzuschaffen.


    https://max2h.com/reifenmontiergeraet-evo2-wuchtbock


    und so gehts mit der Montierhilfe:


    alternativ mit den Montiereisen:


    Auswuchten mit dem Wuchtbock:

    Viele Grüße

    Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz.

    Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Wir treffen uns im Siegerland und Umgebung über Dreiradfreunde Siegerland

    Piaggio - MP3 500 LT ABS/ASR Spritmonitor.de

  • Ich zahle dafür 12-15€ pro Rad.

    Bei Vielen musst du aber diskutieren, weil die eine Mischkalkulation haben und zu eingefahren, um davon abzurücken.
    Manchmal schieben die auch Versicherungsgründe vor. Dabei sind die nur für die Montage verantwortlich. Für Materialfehler muss der Hersteller haften - egal ob der Autohändler die besorgt oder jemand anderes.


    Dann gibt es noch Reifenhändler, die Auf- und Abziehen können, aber nicht Auswuchten können, weil die MP3-Räder nicht ohne Adapter auf die Auswuchtmaschinen passen.

    Viele Grüße

    Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz.

    Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Wir treffen uns im Siegerland und Umgebung über Dreiradfreunde Siegerland

    Piaggio - MP3 500 LT ABS/ASR Spritmonitor.de

  • Ich habe letzte Woche für "Radwechsel inkl. Auswuchten bei ausgebautem Rad" 25 € bezahlt.

    Den Reifen hat der Händler auch besorgt, für 55 € mit nagelneuer DOT-Nummer:

    Continental CONTISCOOT 140/70-14 68S


    Damit konnte ich gut leben - im Netz habe ich den Reifen mehrmals 10 € teurer gefunden.

    Ich war noch nie bei dem Motorradhändler, wir hatten im Vorfeld freundlichen email-Kontakt.

    Er ist nur 7km entfernt und vertreibt "MotoGuzzi, Aprilia und Vespa"


    PoWder

  • Moin,


    ich mache das auch immer selber.


    Habe aber ein Reifenmontier-Gerät "Butler Superbike 1120" und einen Wuchtbock. + Telfixplatte und 20mmWelle.


    man gönnt sich ja sonst nix :)

    Gruß

    Stefan :Wink:


    wo ich bin klappt nix, aber ich kann ja nicht überall sein ;)

  • Wieso Geiz ist Geil, ich mache lieber alles Selber da kann ich mich drauf verlassen das es auch so ist wie ich das will ! Wie oft habe ich was machen lassen sei es Inspektion oder sonstiges am Auto Boot oder Roller und was haben die gemacht.....Standard und das langt für mich eben nicht....muss alles genau sein und das geht eben nur wenn ich es selber mache.

  • Den Spruch verstehe ich nicht. Was hat das mit Geiz ist geil zu tun?


    Wenn er Zeit, Lust und das Werkzeug hat ist DIY doch okay. Das Interesse ab wievielen Wechseln das Gerät "drin" ist halte ich für völlig okay.


    Ich selbst traue mir das Abziehen und Wuchten nicht zu und ausserdem ist die Garage voll ;)


    PoWder

  • :Hi::DaumenH:

    Wenn du fern der Heimat bist, weißt du erst wie schön sie ist.

  • Ich möchte die Aussage von PoWder erweitern und stell die Aufwände der Arbeiten am Hinterrad ins Verhältnis:


    Das Aus- und Einbauen des Hinterrades hat den höchsten Aufwand beim Radwechsel.
    Das Umziehen und Auswuchten des Reifens ist dagegen relativ einfach und in wenigen Minuten erledigt.
    Dadurch, dass man das Rad einer Werkstatt geben muss, entstehen oftmals unnötige Wartezeiten und der Roller steht nicht fahrbereit und in Einzelteil zu Hause.


    Wer seine Räder selbst wechselt, für den ist es auch logisch seine Reifen selbst wechseln zu wollen - und damit nicht „Geiz ist geil“, zumal die Geräte für Auf- und Abziehen und Auswuchten einige hundert Euros kosten und sich kaum amortisieren.
    Es geht hier darum den Radwechselprozess komplett selbst durchführen zu können - nicht mehr, nicht weniger.

    Viele Grüße

    Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz.

    Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Wir treffen uns im Siegerland und Umgebung über Dreiradfreunde Siegerland

    Piaggio - MP3 500 LT ABS/ASR Spritmonitor.de

  • So ich habe jetzt mal gerechnet...


    Das oben verlinkte Produkt:


    Montiergerät, Wuchtbock und Starterpaket (Werkzeug, Klebegewichte usw.) kostet 390 €.


    25 € habe ich für 1 Rad bezahlt, also wäre ich ab Rad Nummer 16 finanziell im grünen Bereich (wenn ich keine neuen Gewichte oder was auch immer brauche - darum soll es aber auch nicht bis ins Detail gehen)


    Der MP3 hat 3 Räder, das Motorrad 2 Räder. Inwieweit ich damit auch Autoreifen hinkriege habe ich nicht recherchiert. (Die Zoll-Grösse passt.)


    Nach dem dritten Komplettwechsel rechnet sich das Ding - die Freunde die Dich dann supersympatisch finden nicht mitgerechnet.


    Wenn man sich so ein Gerät mit dem Motorrad-Kumpel teils, dann geht's noch flotter...


    Toll dvmatze, ein bisschen (aber nur ein bisschen) juckig bin ich jetzt doch.

    Wenn das Ding auch Autoreifen/-felgen kann killt mich mein Reifendealer. 2 PKW's mit je 30.000 km pro Jahr und 2 Motorräder mit ebenfalls hoher Fahrleistung sind bestimmt ein gutes Geschäft für ihn ;)


    PoWder

  • Man rechne noch jeweils die Fahrt zum Freundlichen im schlechtesten Fall 4x fahren mit dem Pkw kostet auch Geld also amortisiert sich das früher man rechne für einen Kleinwagen ca. 70 Cent pro Km. Meiner is rund 25km weg. Das wäre für einfache Fahrt 17,50 also 35 Euro zusätzlich an Fahrkosten und wenn er die dann nicht gleich macht wird es teuer.

  • oh man Geiz is Geil oder was soll sowas ?

    Sorry, ich habe mein empi vom Händler aus Langw..... , darüber kann ich kein gutes Wort lassen . Service mit Jaja und Reklamationen werden mit Verschleiß behandelt.


    Daher eigne ich mir über das Fahrzeug so einige Dinge selber an oder lasse mir auch dazu helfen.


    Ich denke auch wenn man selber die Fehler weiß, sie auch besser beseitigen kann, oft mals auch günstiger und wenig zeitaufwendiger ist.


    Und man darf nicht vergessen das Werkzeug je nach Qualität ist auch nicht günstig.

    Also munter weiter Schrauben

    :Hi: mit den den Dritten :mp3:fährt es sich besser 😉 😁 :dreifi2:

  • Moin,


    Aus Erfahrung weiß ich, das die meisten Reifenhändler gar keine Roller-Reifen wuchten können. (Raum Hamburg)

    Habe mir einen Wolf telefoniert und habe gerade mal einen Händler gefunden der elektronisch Wuchten kann.

    Dafür müssten sie ihre Geräte extra umrüsten, mit kleineren Wellen und speziellen Klemmwerkzeugen.


    Die Meisten haben von 2 Rädern gar keine Ahnung und wollen nur die Räder haben und das abbauen muss man selber machen.

    Oder es werden Preise aufgerufen, die jenseits von Gut und Böse sind.

    Einen zeitnahen Termin beim Freundlichen zu kommen, ist meist immer so eine Sache.

    Besonders dann, wenn man die Reifen selber mitbringen möchte..


    Also macht man aus der Not eine Tugend und sagt sich.. selbst in der Mann. :Floet:


    Da ich schon immer selber geschraubt habe und einen kleinen Hobbyraum mein Eigen nenne, habe ich einfach bei

    ExbyKle.. geschaut, bis eine passende Reifenmontier-Maschine angeboten wurde und habe dann zu geschlagen.


    Das Teil hat mich keine 500€ gekostet und ist spezielle für Motorradreifen ausgelegt.

    Auswuchten mache ich zZ mit einem Wuchtbock.. aber vielleicht finde ich ja Mal ein passendes Angebot.. wer weiss.. :saint:


    Und so sammelt sich mit der Zeit immer mehr Spezial-Werkzeug der Piaggio-Gruppe, da ich nicht nur an MP3´s schraube..


    Die Reifenmaschine ist noch für die Ewigkeit gebaut und arbeitet nur mit Druckluft, damit werde ich auch noch in 20 Jahren

    Reifen aufziehen können.. undauf die Jahre gesehen.. sind dann die 500€ ein Schnäppchen ;)

    Gruß

    Stefan :Wink:


    wo ich bin klappt nix, aber ich kann ja nicht überall sein ;)