MP3 250: Anlasser(freilauf) Problem?

  • Hallo zusammen,


    seit 3 Wochen bin ich Besitzer eines MP3 250 LT, Baujahr 2009, 28TKM. Vor dem Kauf habe ich das Forum durchstöbert und mich über den Gebrauchtkauf schlau gemacht. Als ich dann günstig einen 250er im Nachbarort kaufen konnte, der zudem gerade erst in der Wartung war und bei der Probefahrt sehr gut lief habe ich zugeschlagen. Da auch noch der TÜV im Juni neu gemacht wurde und ich keine großen Anforderungen habe, dachte ich "das probierst Du jetzt einfach mal ein- oder zwei Jahre".


    Die ersten Ausfahrten im Spätsommer waren prima, doch nun startet er nicht mehr. Ich versuche mal, den Fehler zu beschreiben und würde mich über Tipps sehr freuen. Man kann ihn ja leider nicht einfach zum Händler bringen, die nächsten Profis sind ca. 30 km weg.


    Problembeschreibung: Beim betätigen des Anlasserknopfes surrt der Anlasser los (Batterie hat übrigens 12,8 Volt) aber der Motor dreht sich nicht mit. Zumindest höre ich da keine Bewegung. Ich habe auch gleich abgebrochen, denn ich will den Starter ja nicht auch noch kaputt machen.


    Beim lesen anderer Beiträge bin ich auf den "Anlasserfreilauf" gestossen. Hier nun die Frage: Könnte meine Beschreibung darauf passen? Oder welche anderen Möglichkeiten könnte es noch geben?


    Ich möchte mich auch ein bisschen in die Maschine reindenken, die Technik verstehen lernen und versuchen (wenn keine Spezialwerkzeuge benötigt werden) den Roller wieder selbst fit zu bekommen. Vielleicht hat ja jemand von Euch schon die Schritte des Freilauf-Wechsels schon erfolgreich selbst umgesetzt und sogar mit Fotos/Videos dokumentiert? Für mich erschließt sich immer viel, wenn ich es sehe.


    Dann sage ich schon mal ganz herzlich DANKE an alle, die mich unterstützen (und Bitte auch schon mal vorsorglich um Entschuldigung, falls ich mal schwer von Begriff bin).


    Viele Grüße aus Weissach (bei Leonberg)

    Markus

  • Hallo d_fense und herzlich Willkommen im Forum.


    Zur Technik meldet sich bestimmt jemand, ich gehöre eher zum Kreis der Fahrer...


    Dein Username erinnert mich an einen Basketball-Film ;) Hast Du damit etwas am Hut?


    PoWder

  • Hallo Thomas,


    nein nein, das "d_fense" kommt nur aufgrund meiner eher defensiven Fahrweise ;)

    Wir haben hier sehr viele kleinere, leicht hügelige Straßen und da weder Frau noch Kind hinten mitfahren wollten, ist es für mich eher zum cruisen durchs Heckengäu gedacht - tja eigentlich wollte ich auch eher mehr fahren als schrauben, aber was soll's, es war mir ja klar, das bei solch altem Baujahr eher mal was kommen kann.


    Ich habe viele Interessante Beiträge hier im Forum gelesen und bin daher zuversichtlich, dass mir gute Ideen zugerufen werden.


    Viele Grüße

    Markus

  • Das kann ICH so nicht bestätigen - es gibt hier auch noch weitere Vielfahrer, die außer Inspektion und Reifenwechsel keine Werkstatt brauchen.


    Fahrzeug im Freien -> Ja die Witterung nagt - mehr Fehler!

    Fahrzeug ist kein FAHRzeug, sondern ein STEHzeug -> hier nagt der Zahn der Zeit - mehr Fehler.


    Das trifft aber alle Fahrzeuge egal von welchem Hersteller mit 2, 3 oder 4 Rädern. (Alles andere habe ich nicht und kann nicht urteilen)


    PoWder

  • Ich glaube ihr redet aneinander vorbei. Die Maschine von Audiquattro20v ist schon ein paar "Tage" alt, die von d_fense auch.

    Unsere dvmatze und PoWder sind doch schon etwas neuer und an manchen Stellen auch ausgereifter und größer.


    Wir haben z.B. den Master-Motor mit 500 ccm - damit sollten wir unanfälliger gegen Probleme mit Kolbenringen, Ölabstreifring , etc. sein.

    Aber auch uns kann es treffen: Mich z.B. hat es an den LKL getroffen. Ich habe mich für den Königsweg der Reparatur (Andere LKL Technik von Fa. Emil Schwarz) entschieden, um damit zukünftig nichts mehr zu tun zu haben. Hat aber auch etwas über 1.000 € gekostet.


    Man kann aber schon sagen, dass das MP3-fahren ein teures Hobby ist.


    Wer es auf Heller und Pfennig bei einem 500er ABS nachvollziehen will, der kann gerne in meinem Sprintmonitor-Profil nachschauen. Dort sind ALLE Kosten aufgeführt, seit Kauf der Maschine: Sprit, Wartung, Versicherung, Reparaturen - einfach alles. Einfach hier in der Signatur auf die Tanksäule klicken.



    Aber wieder zurück zum Thema "MP3 250: Anlasser(freilauf) Problem?"

    Viele Grüße

    Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz.

    Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Wir treffen uns im Siegerland und Umgebung über Dreiradfreunde Siegerland

    Piaggio - MP3 500 LT ABS/ASR Spritmonitor.de

  • Ich finde es auch nicht gerade günstig.


    Überlege mal du kaufst so ein MP3 für 10.000€, nach 2 Jahren baust du Dir für 10% des Neupreises bei Emil vernünftige Lkl ein. Warum baut Piaggio die nicht gleich in Serie so ein...


    dann das Kolbenproblem der 400er.......


    Also billig ist was anderes.


    Nur wer viel selber machen kann und möchte kommt einigermaßen günstig weg.


    Wenn du jetzt sagst das die neueren Modelle nicht so anfällig sind vergleiche mal die Neu Preise einer Mp3 mit einem Motorrad. Für 10.000€ bel Komme ich 3 schöne Motorräder.


    ich glaube das die meisten eine MP3 fahren weil der Klasse 1 Lappen fehlt. Ich werde mal ne Umfrage stellen dan sehen wir es genau.


    Holger

  • Vor dem Kauf hatte ich schon kräftig im Forum gelesen und in der Tat, viele schreiben, dass man in einem MP3 auch viel Geld versenken kann. Ich gehöre auch zu den Personen, die nur einen 3er haben, für mich ist das letztendlich aber auch ein Test zu sehen, ob mir das ganze längerfristig Spaß macht. Daher auch die Investition in ein "Startmodell".

    Einen 1er kann man im Zweifel immer noch machen, ich finde aber die gemütliche Sitzposition auf der MP3 ganz gut (naja, die Sitzbank müsste ich noch modifizieren (bin 1,80 groß), da gabs auch hier im Forum schon gute Tipps).


    Aber wie gesagt, jetzt muss ich erst mal die erste Hürde nehmen und den Roller wieder zum laufen bringen. Insofern, haut in die Tasten ;)


    Viele Grüße

    Markus

  • Die MPi's können schon hin und wieder mal Rumzicken, aber das tuen andere Fahrzeuge auch.

    Ich habe auch schon so einiges an meiner Dicken hinter mir, aber ich muss sagen, da ich vieles selber mache (letztlich auch Motor Reparatur),

    hält sich das bei mir preislich in Grenzen, denn ich fahre ja auch viel! ;)


    Zurück zu Deinem Anlasser-Problem...hast Du eine Ahnung, wie alt Deine Batterie ist?

    Ein paar Volt zu wenig kann schon mal dazu führen, das der Anlasser das nicht ganz schafft, das könnte man zum beispiel mal mit einer Starthilfe Testen, also zusätzlich mehr Strom auf das System geben, springt er dann ohne Probleme an, weißt Du, das Deine Batterie zu schwach ist.


    Tut sich aber trotz der Zusatzspeisung auch wieder nichts, ist es wohl der Anlasser-Freilauf, oder das Mitnehmer-Ritzel hat ein paar Zähne verloren, das kann natürlich auch dem Ritzel des Anlassers passieren.


    Also als erstes mit Starthilfe Probieren, wenn wie gesagt nichts passiert mal den Anlasser ausbauen und das Ritzel anschauen, ist das auch i.O. mal (wenn vorhanden) mit einer Mini-Kamera (Endoskop-Kamera...sind für Android nicht teuer) in das Anlasserloch gehen um das Mitnehmer-Zahnrad zu sehen und langsam den Motor drehen um zu schauen, ob es da evtl. ein paar Zähne erledigt hat. Ist da auch alles i.O. ist es der Freilauf.


    Diese Sachen wären halt erst mal die einfachere Lösung ohne groß alles auseinander zu nehmen, ist es dann doch der Freilauf, bleibt nichts anderes Übrig als das Gehäuse zu öffnen.

    Gruß


    Der Sisko

  • Hallo Sisko,


    die Batterie ist 3 Wochen alt und ich hatte sie testweise nochmal geladen. Bei den letzten Starts hat sie kräftig gezogen und der Roller ist sowohl kalt als auch warm super gestartet. Steht auch in der Garage, da ists nie kälter als+10 Grad.


    Ich würde mich auf Deine drei nächsten Punkte konzentrieren: Anlasser / Anlasser-Ritzel / Mitnehmer-Zahnrad


    Schnittzeichnungen vom Motor habe ich bei HC/Collmann gefunden und abgespeichert, habe auch einiges bei den Suchmaschinen gefunden. Nur keine Anleitung, wie man beispielsweise den Anlasser austauscht oder an die Ritzel kommt.


    Das Wetter ist schlecht, Werkzeug ist vorhanden und der Wille es in Eigenregie hinzubekommen auch. Wie ich Verkleidungen abnehme, weiß ich mittlerweile, doch nun kommen die nächsten Schritte:

    - muss ich auch das "Helmfach" abbauen? - dazu habe ich bei Tube nichts gefunden

    - liegt der Anlasser zentral, das heißt, sieht man den oben durchs "Helmfach-Loch"?

    - Die Ritzel müssten ja von der Seite rechts erreichbar sein, oder?

    - Kann man den Motor (Kolben) auch irgendwie anders drehen, so dass der Anlasser auf ein anderes Zahnrad greift (würde den Fehler zwar nicht beseitigen, wäre aber ein Indiz das ein Zahn von Ritzel oder Mitnehmer vielleicht zu abgenutzt ist)


    Ich habe mal ein Foto "Blick durch die Klappe im Helmfach" und meine Funde zum Motor angehängt.


    Danke & viele Grüße

    Markus

    Bilder Schnitt.jpg

  • Um an das Ritzel zu kommen( anlasserfreilauf) musst du den Seitendeckel abbauen (linke Seite)

    Dann die vario ausbauen und der Freilauf ist nur gesteckt .


    Man kann mit zierlichen Händen den Anlasser von oben durch die wartubgsklappe ausbauen


    Holger

  • ...Überlege mal du kaufst so ein MP3 für 10.000€, nach 2 Jahren baust du Dir für 10% des Neupreises bei Emil vernünftige Lkl ein. Warum baut Piaggio die nicht gleich in Serie so ein...

    Leider baut kaum ein namhafter Hersteller „gute“ LKL ein. Ich selber habe bei ihm eine aktuelle Bestellung von Yama... gesehen, die bei ihm LKL-Anpassungen für Motorräder bestellt worden sind - warum bloß?

    ...weil Hersteller gewinnoptimiert produzieren und Teile bzw. Konstruktionen soweit optimieren, dass sie durch Reklamation möglichst keine zusätzliche Kosten generieren.


    Ergo müssen sich nicht nur MP3-Besitzer ärgern.

    Ich habe eine „Schwäche“ der Maschine in eine Stärke verwandelt, anstatt mein Geld in Tuningmassnahmen, wie Leistungssteigerungen und akustische „Verbesserungen“, wie ein (Aggro)-povic Auspuff zu investieren.

    Viele Grüße

    Matze


    Die Moderationsbeiträge sind rot, meine Beiräge als Mitglied schreibe ich weiterhin in schwarz.

    Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.


    Wir treffen uns im Siegerland und Umgebung über Dreiradfreunde Siegerland

    Piaggio - MP3 500 LT ABS/ASR Spritmonitor.de

  • Vielen Dank Holger!


    Die zwei Varianten werde ich mal ausprobieren. Immer gut, wenn man solche Tipps bekommt - ich hätte den Freilauf nicht auf der linken (Vario-)Seite sondern rechts erwartet. :Floet:

    Ist in sofern auch gut, da bei 32TKM eh der Riemenwechsel wieder anstehen würde und ich das dann vielleicht sogar in einem Rutsch erledigen kann. Zumindest schon mal schauen, wie das Ganze funktioniert. Für die Vario habe ich auch viele Erklär-Videos gefunden, das vereinfacht das Ganze.


    Viele Grüße

    Markus

  • Der Freilauf ist auf der rechten Seite direkt hinter der Lichtmaschine, dazu muss rechts der Seitendeckel ab und die Lichtmaschine samt Rotor raus, dahinter sitzt der Freilauf! ;)

  • Hallo Sisko,


    schade, die Variante von Holger auf der linken Seite hörte sich einfacher an ;)

    Mit der Explosionszeichnung von Collmann hätte ich allerdings auch eher auf rechts getippt.


    Vielleicht ist die 125er von Holger links, ich habe mal nach QUASAR 125 und 250 gegoogelt und ein Bild von der Piaggio X9 gesehen. Da ist der Freilauf (oder das Ritzel) links. Es gibt für den 250er Quasar-Motor auch einen Kickstarter, wobei da "kurzes Gehäuse" steht. Könnte vielleicht von einem älteren Modell sein. Ich habe mal ein Bild angehängt.

    Dein 400er ist doch ein Master, oder? Sind da bautechnisch große Unterschiede? Mein 250er müsste ja eher am 125er sein.


    Viele Grüße

    Markus

    Quasar 250.jpg

  • Einige X-Versionen haben den Anlasser in Richtung Vario, wo auch der Freilauf sitzt, bei den 250'er Piaggio Quasare ist der mit der Kurbelwelle über die Lichtmaschine/Rotor gekoppelt, also rechte Seite! ;)


    Gruß


    Der Sisko

  • Moin,


    Irgendwie kann ich da nicht ganz folgen..:/

    die Batterie ist 3 Wochen alt und ich hatte sie testweise nochmal geladen. Bei den letzten Starts hat sie kräftig gezogen und der Roller ist sowohl kalt als auch warm super gestartet. Steht auch in der Garage, da ists nie kälter als+10 Grad.


    Beim letzten Start ist der Roller angesprungen .. sowohl kalt als auch warm..

    Die Batterie hat kräftig gezogen.. und wie kommst du darauf, das der Starter kaputt ist ?


    Die Logik verstehe ich nicht :Kaffee1:

    Gruß

    Stefan :Wink:


    wo ich bin klappt nix, aber ich kann ja nicht überall sein ;)

  • Da habe ich mich wohl etwas unklar ausgedrückt. Wenn ich den Starter jetzt betätige, kommt nur ein ...hmmm..... ich nenn es mal "surren", aber der Motor dreht nicht. Es hört sich auch anders an, als zu der Zeit, als er problemlos startete. Ich wollte daher auch nicht ausschließen, dass der Starter selbst irgendwie hängt/klemmt. Wie gesagt, ich taste mich ja ran um das Problem -und den Roller- kennenzulernen.


    Was ich nun gelernt habe ist, das sowohl Holger als auch Chris recht haben: Holgers 125er hat den Anlasser bzw. das Ritzel links, meine 250er hat es rechts. Habe mal wieder ein Bildchen drangehängt. ;)


    Für mich macht es das leider nicht einfacher, denn es muss tatsächlich vorher erst die Lichtmaschine abgeklemmt werden, um an das Ritzel bzw. Freilauf zu kommen. Naja, das war fast wie mit meines Simson S51: Gekauft, gefahren, ausgegangen - googeln lesen nachdenken verstehen - und dann reparieren.


    Jetzt bin ich gerade in der Phase lesen, habe zumindest schon mal was in Englisch und kämpfe mich voran. Weitere Tipps & Tricks nehme ich aber natürlich immer gerne an :thumbup:


    Viele Grüße

    Markus



    Starter Vergleich 125er und 250er.jpg