Empfehlung für Dr. Pulley´s

  • Hi Zusammen,


    ich beabsichtige mir Gleitrollen von Dr. Pulleys einzubauen. Ich will das Ruckeln/Reißen beim Anfahren loswerden und den Durchzug ein wenig verbessern...


    Folgende Ziele:

    - Ruckeln / Reißen beim anfahren vermindern

    - Besserer anzug zwischen 0-130km/h

    - V-Max sollte nicht zu sehr verringert werden (im Moment ca 150km/h auf der ebene)


    Mein MP3:

    - 2016er 500ie Sport (ZAPM) im Originalzustand


    Kann mir jemand behilflich sein oder nen Tipp geben welche genau ich verwenden soll?

    Bei der Gelegenheit wäre ich auch nicht unglücklich wenn mir jemand seine Schrauberdienste anbietet :-)


    Grüße


    Housefreak

    Piaggio MP3 500 ie Sport (Mattschwarz):Hi:

  • Guten Morgen,


    4 Gleiter? Dachte es sind 8 rollen drin oder liege ich da falsch? Brauche ich dann mich auch 8 Gleiter?


    Ich lese die ganze Zeit darüber nach und von 14g - 21g ist alles dabei. Dr. Pulley empfiehlt 20-22g bei unveränderter Leistungskurve. Allerdings will ich ja das sich die ändert :)

    Piaggio MP3 500 ie Sport (Mattschwarz):Hi:

  • Hier noch mein Originalbeitrag kopiert, für diejenigen die den Link übersehen.


    Ich hab mich bei meinem neuen 2018er 500er langsam mit Pulleys von 21gr auf jetzt 14,2 gr runtergearbeitet.

    Mit 21, 20, 19gr ging der Roller sogar schlechter als mit den originalen.

    Warum das so ist hat einen einfachen Grund, die Drehzahl ist ab ca 90kmh niedriger als mit den originalen Gewichten.


    Daher kommt für mich auch die Aussage das viele sagen der Roller brauche jetzt länger um V-Max zu erreichen.


    Erst bei einem Gewicht ab 18gr habe ich überhaupt einen spürbaren Unterschied zu den originalen bemerkt.

    Oben rum (ab 120) war aber beim beschleunigen die Drehzahl sogar niedriger was durch die Form der Käseecken ja eigentlich gewollt ist.

    Damit veschenkt man aber immer Leistung und so bin ich jetzt bei den 14,2gr gelandet.


    Damit ergeben sich bei mir bei konstanter Geschwindigkeit nach Tacho ca. folgende Drehzahlen.

    Ermittelt auf der Autobahn München-Starnberg, einmal hin und zurück und den Mittelwert genommen.

    Wer die Strecke kennt weiß warum, fällt bzw. fällt leicht in Richtung München.


    Variomatik ist die Originale.



    -30 km/h 3500rpm

    -60km/h 4300rpm

    -80km/h 5200rpm


    -100km/h 5700rpm

    -120km/h 6200rpm

    -130km/h 6600rpm

    -140km/h 6900rpm

    -150km/h 7300rpm, bis hierher gehts ziemlich konstant, dann wirds zäh bis ca 155km/h

    -160km/h 7700rpm, erreiche ich nur bei leichtem Gefälle und viel Anlauf



    Selbst mit den 14,2 gr ist die Drehzahl jetzt bei höheren Geschwindigkeiten niedriger als mit den 25gr Originalen.

    Mit denen war ich bei 160 bei 8000 U/min.



    Was mir wichtig war das die Vario "runterschaltet" beim Gas geben im Bereich zwischen 40 und 120km/h.

    Das tut sie jetzt,nach dem Anfahren mit Vollgas ab Tempo 40 geht die Drehzahl auf 6500 und steigt dann auf ca 7100.

    Der Motor braucht auch diese Drehzahlen um maximalen Vortrieb zu haben den jetzt bewege ich mich im Bereich der maximalen Leistung.


    Mit den 25gr Originalrollen ist die Vario schon ab Tempo 80 maximal offen.

    Beim Vollgas geben um z. B. zu überholen wird nicht "zurückgeschaltet" sondern es wird nur über die Drehzahl beschleunigt und das dauert sehr lang aus dem Drehzahlkeller.


    Wie ich meinen alten 400er dem Händler in Zahlung gegeben hab meinte der nach der Probefahrt nur das der extrem gut ginge.

    Der war ähnlich abgstimmt , hatte aber zusätzlich noch die Mallosi Vario drin.


    Er hatte übrigens 70.000km auf der Uhr, Motor ungeöffnet, kein Ölverbrauch.



    Mit meiner jetztigen Abstimmung macht mir der 500er nun auch Spaß, gerade in den Bergen wo ich ja meist unterwegs bin.

    In der Originalen Abstimmung war das für mich nahe an unfahrbar.


    Spritverbrauch ist auch nicht der Rede wert, fahre immer zwischen 200-240km und tanke dann ca 10,5 -11l.

  • Danke für die Kopie Guni,


    das hat sicherlich Arbeit gemacht das so aufzuschlüsseln. Hilft aber Newbies wie mir immens.


    Hab nun 16g TechPulley´s und Gleitstücke bestellt. Will es ja nicht gleich übertreiben. Mit dem Einbau muss ich mich

    dann genau befassen. Hab da vollstest vertrauen in meine Schrauberfähigkeiten.


    Ich brauche nur noch die Varioarretierung. Es hat nicht zufällig jemand eine rumliegen?


    Grüße aus dem Sch... Wetter

    Piaggio MP3 500 ie Sport (Mattschwarz):Hi:

  • 17-19 Gramm sind eine gute Wahl , nimm am Anfang 19 Gramm wenn dir das zu schwer ist kann man sie mit einem Dremel und einer Feinwaage aufs exakte Gewicht anpassen.

    Wann ist ein Reifen gut?? Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt!!! :Pfanne:

  • Meine 400er hat erst jetzt seine 10.000er Inspektion hinter sich. Meine Werkstatt hat nur den Riemen getauscht (Rest war noch gesund) - kein Ruckeln oder Rumpeln mehr. 19er Pulley's kommen dann vielleicht bei 20.000 rein ;)

    Begründung mit 4 Buchstaben: "Is so!":Floet:

  • 17-19 Gramm sind eine gute Wahl , nimm am Anfang 19 Gramm wenn dir das zu schwer ist kann man sie mit einem Dremel und einer Feinwaage aufs exakte Gewicht anpassen.

    Meine 400er hat erst jetzt seine 10.000er Inspektion hinter sich. Meine Werkstatt hat nur den Riemen getauscht (Rest war noch gesund) - kein Ruckeln oder Rumpeln mehr. 19er Pulley's kommen dann vielleicht bei 20.000 rein ;)

    Ich habe auf Empfehlung von Dirk (Mitarbeiter bei Dr.Pulley) SR2517/8-16 in meinen 400LT verbaut - und das ist gerade so erträglich beim Beschleunigen. Er kuppelt mMn zu früh (bei zu geringen Drehzahlen) ein und braucht dann viel zu lange von 0 bis 20km/h. Danach zieht er gut...

    Ich werde nächstesmal 14er oder 13er verbauen...

  • Unsere Empfehlungen (minus 10-15% bei SR und minus 5-10% bei FR Rollen) sind immer nur Anhaltswerte. Es ist für uns auch ein Sicherheitsaspekt: Würden wir extrem leichte Rollen empfehlen und jemand kann das nicht händeln und legt sich deshalb hin, wären wir es Schuld. Also haben wir nur die eine offizielle Empfehlung. Natürlich muss man auch Fahrergewichte und Fahrstreckenprofile berücksichtigen bei der Entscheidung zum für sich persönlich optimalen Rollengewicht.


    In der tat bestellen bei uns besonders die Franzosen in den Städten Rollen runter bis 14g, die wollen beschleunigung erreichen.

  • Unsere Empfehlungen (minus 10-15% bei SR und minus 5-10% bei FR Rollen) sind immer nur Anhaltswerte. Es ist für uns auch ein Sicherheitsaspekt: Würden wir extrem leichte Rollen empfehlen und jemand kann das nicht händeln und legt sich deshalb hin, wären wir es Schuld. Also haben wir nur die eine offizielle Empfehlung. Natürlich muss man auch Fahrergewichte und Fahrstreckenprofile berücksichtigen bei der Entscheidung zum für sich persönlich optimalen Rollengewicht.


    In der tat bestellen bei uns besonders die Franzosen in den Städten Rollen runter bis 14g, die wollen beschleunigung erreichen.

    Dreht der Roller dann aber nicht extrem hoch bei so geringen Gewichten?


    Ich hab ne MP 500 LT, Bj. 2012 und finde die 18 Gramm von den Drehzahlen noch ok. Ich bin bei 100 km/h bei ca. 5150 Touren. Bei 160 km/h bei ca. 7700 und bei 170 km/h (leicht bergab und vieeeeeel Anlauf) bei ca. 7900 U/min.

    Der Hubraum des Fahrzeugs sollte den des eigenen Hirns nicht übersteigen. :mp3:

    Spritmonitor.de

  • Hallo zusammen,


    Kleiner Bericht. Nach kleinen Startschwierigkeiten habe ich nun die 16g Tech Pulleys eingebaut und die erste Proberunde gedreht. Das "reißen" und ruckeln bei niedrigen Geschwindigkeiten ist quasi verschwunden. Die Beschleunigung ist deutlich besser (aber gut handlebar). Zur Endgeschwindigkeit kann ich noch nichts sagen da ich nun max 130kmh gefahren bin.


    Bisher also durchweg positiv.


    Kleiner Tipp: Für die Montage wird entweder ein richtig guter Schlagschrauber oder das Vario Blockiertool benötigt. Ohne geht es einfach nicht. Loctite auf der Schraube der Vario macht sich auch gut sonst könnte es passieren das sich diese während der Fahrt einfach löst.


    Grüsse aus dem Schwäbischen


    Housefreak

    Piaggio MP3 500 ie Sport (Mattschwarz):Hi:

  • Bitte gebt doch nicht so völlig falsche und gefährliche Tipps.


    Der Schlagschrauber hat an der Kurbelwelle überhaupt nicht zu suchen da an der Kurbelwelle Dinge hängen die überhaupt keine Schläge haben wollen.

    Das geht los bei der Steuerkette, dem Ventieltrieb, das Getriebe und zuletzt noch das Pleuel.

    Wenn ich mich richtig erinnere steht das sogar im Werkstatthandbuch das an der Kurbelwelle und der Mutter am Getriebe kein Schlagschrauber verwendet werden darf.

    Die Mutter auf der Kurbelwelle die die Vario hält wird auch nicht bzw. auf gar keinen Fall mit Loctite oder einer ähnlichen Schraubensicherung festgezogen.

    Die Angabe des Drehmoments mit der die Mutter festgezogen wird ist bezogen auf eine trockene Ölfreie Verschraubung.

    Aufgetragenes Loctite verfälscht den Wert total, bzw wirkt solange das flüssig ist wie geschmiert, d.h. die Mutter würde zu fest angezogen werden.

    Die Vario Mutter wird von einer sehr dicken Tellerfeder gesichert bzw. vorgespannt, erkennbar daran das die ausschaut wie eine gebogene Beilagscheibe.

    Hab die leider auch schon oft falsch herum eingebaut gesehen.

    Wenn die richtig montiert ist und das Drehmoment von 160-175Nm eingehalten wird löst sich da gar nix.


    Es gab schon einige Beiträge hier und im alten Forum wo die Variomutter mit Loctite gesichert war und ums Verecken nicht mehr aufging.


    Es geht also nicht ohne Blockierwerkzeug und einem Drehmomentschlüssel.

  • Hallo Guni,


    Danke für die ausführliche Beschreibung.


    Der Tipp mit dem Schlagschrauber kam aus einer Fachwerkstatt für unter anderem Piaggio. (einer der größten Motorradhändler im Raum). Loctite ist eine Schraubensicherung die aber nichts am Drehmoment der Schraube ändert da sie nicht vollflächig aufgetragen wird sondern lediglich in die letzten 2-3 sichtbaren Gewinderinge. Die Werkstatt und auch das Handbuch gibt bis 200NM Drehmoment vor die man im übrigen auch mit der Varioblockierung anwendet.


    Die "Tellerfeder" ist natürlich als solche nur mit geschultem Blick oder intensiven einlesen erkennbar.


    Was die Schläge auf auf die Motorachse angeht bin ich bei dir. Allerdings treten an der Achse im Normalbetrieb deutlich höhere Kräfte auf. Sie sollte das also aushalten.


    Fazit. Geht man auf Nummer sicher ist das Blockierwerkzeug immer die sicherste Variante. Loctite richtig angewendet ist ein Zusatz der auch nicht unbedingt sein muss. Wenn man absolut sicher sein sollte geht man am besten immer in eine Fachwerkstatt.


    Somit ist meine Methode mit Vorsicht zu genießen aber praktikabel. Wer sich also unsicher ist lässt sich besser von einem absoluten Fachmann beraten.


    Grüsse

    Piaggio MP3 500 ie Sport (Mattschwarz):Hi:

  • Dass sich die Mutter lösen kann, hat fast immer eine andere Ursache: Der Druck beim Anziehen geht auf den Riemen, wenn der zu tief in der Vario ist. Beim ersten Fahren ist die Vario dann schon locker, das kann gewaltige Schäden verursachen. Deshalb immer darauf achten, dass der Riemen bei der Montage frei liegt, im Wandler tief runter drücken.