Umstieg auf Großroller

  • Aber auch mit dem MP3 kann man ums Leben kommen

    wollte ich gerade sagen.... das geht auf ner MP3 genau so schnell. Ob ich mit 190 über ne Motorhaube / unter ne Leitplanke baller oder mit 120-130 mit nem MP3 macht kein unterschied.... Meiner Meinung nach.... ?( man muss mit 2 und 3 Rädern immer für Autofahrer mitdenken.... noch wichtiger als wenn man mit dem Auto unterwegs ist.

  • Aber auch mit dem MP3 kann man ums Leben kommen

    das ist wohl wahr.ich habe aber festgestellt wenn ich sonntags meine tour fahre das im bergischen land oder auch im Sauerland die Motorradfahrer in der regel risikoärmer fahren.sonntags in der Eifel ,spetziell in der nähe des Nürburgrings hab ich mir abgewöhnt.da sind irgendwie die lebensmüden unterwegs (pkw und Motorrad).kann aber auch sein das es ein subjektiver eindruck ist.

  • das ist wohl wahr.ich habe aber festgestellt wenn ich sonntags meine tour fahre das im bergischen land oder auch im Sauerland die Motorradfahrer in der regel risikoärmer fahren.sonntags in der Eifel ,spetziell in der nähe des Nürburgrings hab ich mir abgewöhnt.da sind irgendwie die lebensmüden unterwegs (pkw und Motorrad).kann aber auch sein das es ein subjektiver eindruck ist.

    Sagen wir mal so - ganz persönliche Meinung von mir - auch im Bergischen fahren einige Bekloppte rum, um den Nürburgring herum total Lebensmüde bzw. andere Menschen Gefährder, besonders, wenn da gerade ein Rennen angesagt ist. Das steckt wohl an.

    Ich habe mich 1966 einmal mit meiner Isetta fast überschlagen, da ich vorher ein F 1 Rennen gesehen hatte und nun auf dem Weg zum Nachtdienst die "Sau rausließ". Jugend halt, aber einige bleiben immer "jung".


    Manfred

  • es gibt bei YouTube einen Kanal (weiß nicht ob ich den hier nennen darf)

    Das ist kein Problem.

    Drei Finger dreifinger.jpg zum Gruß!


    Berti, Hausmeister und Hofkehrer im Forum

    ___________________

    Meine Moderationsbeiträge sind rot, alles andere ist schwarz.

    Diskussionen mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sondern nur per PN.

  • ich fahre selber eine 300 GTS (Vespa) und meine bessere Hälfte eine frische 350 HP. ich bin davor viele Jahre lang alles mögliche an Motorrädern gefahren, alt und neu. Das Konzept eines Rollers ist, solange man nicht am WE ziellos durchs Gebirge drischt, sondern das Gefährt zu ursprünglichem, von A nach bB zu kommen nutzt, dem eines Motorrades überlegen. Meistens ist es die Einschränkung, nicht zu dürfen, die einem von so einem Tripod zum A und einem Donnerbalken treibt. Auch wenn meine GTS weitaus wendiger und heftiger anzieht, das Tripod läuft mit mehr Sicherheitsreserven und entspannter nach vorne ohne einem einen Kompromiss ab zu ringen. Will heissen, das ist wie mit der Nachbarswiese, die ist immer grüner. Nur so als Denkanstoss, bevor man wieder zur Fahrschule latscht, sich durch Unterrichtsstunden quält um dann in Kevlar oder Leder schwitzend an der Ampel steht. Mal eben zum Bäcker oder einkaufen ist dann eher nicht mehr.

  • Also ich weiß nicht warum man ständig der mp3 (ob 350 oder 500 ) die Fähigkeit als Tourer am we abspricht? ich fahr in der Woche zur Arbeit und am WE Touren durch die Eifel ,bergische Land oder Sauerland .komme damit blendend zurecht wenn man nicht unbedingt Rennen fahren will .mir reichen gute 100km/h auf der Landstrasse und auch mal die kurvenreichen strecken .ich fahre zum genießen und nicht um mit vollspeed übers Land zu heizen.

    und ganz nebenbei hab ich am Sonntag mal die neidischen blicke der "richtigen " Biker gesehen als ich die abfahrt zur Urfttalsperre (Nationalpark Eifel Ruhrberg) ganz allein fahren durfte.Da sie für Motorräder Sonntags gesperrt ist.Die 2 Polizisten die auf dem Parkplatz standen lächelten als sie mich am Kontrollparkplatz durchwinkten.Hab sie dann später auf dem Cafe Parkplatz wieder getroffen und erhielt die Aussage das sie die mp3 (jedenfalls in ihrem Revier ) nicht als Motorrad sehen sondern als 3 rädiges Kraftfahrzeug und somit keinen Grund sehen mir den Spass zu nehmen.

  • Uwe Du hast sowas von Recht!


    Mein MP3 hat jetzt 15.500 km auf dem Tacho - in 1 Jahr und 1 1/2 Monaten.

    Die letzten Touren waren alle mit Sozia und Gepäck.

    Gerade am Freitag wieder im Harz gewesen - das Teil macht einfach Laune!

    Meine Frau will einfach nicht auf die GS als Sozia und deswegen behalte ich beide. Die GS für Männertouren und die MP3 für gemeinsame Ausflüge - auch weiter weg...


    PoWder

  • Ja, da ist was dran.

    mal sehen ob ich meine los bekomme oder nicht...

    Notverkaufen tue ich nicht, dann bleibt der eben, dann gibts halt ne kleinere Maschine :-) Und zum Crusien ist der MP3 alle mal gut, wobei ich ja immer noch mein Trike habe....

  • Also ich weiß nicht warum man ständig der mp3 (ob 350 oder 500 ) die Fähigkeit als Tourer am we abspricht? ich fahr in der Woche zur Arbeit und am WE Touren durch die Eifel ,bergische Land oder Sauerland .komme damit blendend zurecht wenn man nicht unbedingt Rennen fahren will .mir reichen gute 100km/h auf der Landstrasse und auch mal die kurvenreichen strecken .ich fahre zum genießen und nicht um mit vollspeed übers Land zu heizen.

    und ganz nebenbei hab ich am Sonntag mal die neidischen blicke der "richtigen " Biker gesehen als ich die abfahrt zur Urfttalsperre (Nationalpark Eifel Ruhrberg) ganz allein fahren durfte.Da sie für Motorräder Sonntags gesperrt ist.Die 2 Polizisten die auf dem Parkplatz standen lächelten als sie mich am Kontrollparkplatz durchwinkten.Hab sie dann später auf dem Cafe Parkplatz wieder getroffen und erhielt die Aussage das sie die mp3 (jedenfalls in ihrem Revier ) nicht als Motorrad sehen sondern als 3 rädiges Kraftfahrzeug und somit keinen Grund sehen mir den Spass zu nehmen.

    Also bei meinem Beitrag ging es um das Konzept"Roller". Und natürlich kann man am WE auch mit ner MP3 durch die Berge "dreschen", das it aber trotzdem der einzige Punkt, an dem ein Motorrad dem konzeptionell überlegen ist. Touren geht immer. Ich benutze die Dinger als Fortbewegungsmittel, und da sind sie unglaublich vielseitig. PS: Ich persönlich mochte das ziellose durch die Landschaft düsen noch nie, ist halt Geschmacksache.

  • Gilt natürlich auch fürs Fahrrad/Pedelec.

    Damit geht es bergab auch locker auf 60 kmh.


    Aber ist immer eine persönliche Abwägung.

    Einerseits bin ich für Schutzkleidung und habe diese auch für Sommer und Winter.

    Wenn es aber brüllend heiß ist, überlege ich mir, ob ich wegen eines Hitzschlages volleingerüstet vom Bock fallen will, oder eher luftig fahrbereit bleibe. Dann reduziere ich schon mal auf Helm, Handschuhe, Nierengurt und feste Schuhe.


    Manfred (seit 1963 unfallfrei - toi, toi, toi)

  • Das ist ja das, man geht nicht hin, steigt morgens auf und sagt "mensch heute legste Dich mal hin" oder heute passiert nichts.


    Wenn ich dann ohne Schutzkleidung fahre, dann fahr ich sehr Defensiv und fahre meist nicht über 90-100 km/h.
    Schutzkleidung an, dann fahr ich etwas schneller, allerdings immer noch sehr defensiv. Und das denke ich macht einen ganz gehörigen Anteil aus, dass man einfach schaut was passiert um mich herum und ich muss halt mehr wie einmal auf meine Vorfahrt Verzichten auf 20km Weg.

    Ist leider so, aber man fährt wesentlich entspannter.


    Was ich Täglich sehe, wieviele Blindschleichen durch die Gegend fahren. Bestes Beispiel Beschleunigungsstreifen A65, jeden Tag mehrfach denke ich, Junge oder Mädel gib Gummi, der Name dieses Streifen sagt es schon aus Beschleunigung, ich habe mal gelernt, man fährt mit einer gewissen Geschwindigkeit auf den Streifen auf und schaut kurz und versucht durch eventuelles Beschleunigen sich in den fließenden Verkehr einzuordnen. Was machen die meisten?

    Fahren auf den Streifen mit 60, merken da kommt was, aber bremsen soll ich ja auch nicht, also ziehe ich raus mit 60 und gebe dann Gas. Statt das man mal vorher auf die Pumpe drückt. Naja gibt noch viel mehr solche Themen. 8)

  • ich hatte bis jetzt mal ne Suzuki 750GSX

    Ne Speed Trippel und ne Thunderbird, hatte in der Zeit ein paar Kumpels verloren durch Unfälle, dadurch keine Lust mehr auf 2 Räder, dann wieder 125er Roller und nun auf 3 Rädern. Aber Motorrad möchte ich nicht mehr

    Ne Niken wäre noch eine Überlegung ... ich warte noch bis sie vom Preis ein wenig runter gekommen sind, dann werde ich mir so eine gönnen. Genial vom Fahrverhalten und gibt einem sehr viel Sicherheit!

  • Seit dem 16. Mai 2018 um 19 Uhr kann die Niken unter https://niken.yamaha-motor.eu/ vorbestellt werden. Yamaha will alle Bewerber innerhalb von 3 Werktagen informieren, ob ihnen ein Fahrzeug zugeteilt wurde.

    Ne Niken wäre noch eine Überlegung ... ich warte noch bis sie vom Preis ein wenig runter gekommen sind, dann werde ich mir so eine gönnen. Genial vom Fahrverhalten und gibt einem sehr viel Sicherheit!

    Was war denn dein persönlicher Eindruck bei der Probefahrt? Und wie lange durfte diese sein?

    Manfred

  • Ich war total begeistert von der Niken. Ich bin über den Susten Pass in der Schweiz, einmal hin in der Gruppe und zurück dann nur der Guide und ich und wir konten es dann auch mal etwas fliegen lassen. Absolut überzeugt von der Maschine.

    Fahre seit ich 18 Jahre alt bin Motorrad. Habe aktuell noch eine KTM 990 SMT, bin zuvor hauptsächlich Supersportler gefahren ... aber man wird älter und ruhiger. Die KTM will ich jetzt auch verkaufen und etwas was nicht so dermassen zum rasen animiert und trotzdem Spass macht.

  • Eine Niken bin auch schon gefahren,


    das Teil läuft in Kurven/Wellen wie auf Schienen.

    Zur Zeit noch kein Thema für mich, solange meine Fuoco noch lebt ist das mein Großroller.


    Und mit dem Cruiser fahre ich eh total Entschleunigt.:roller::saint:

    Tanzen hält jung http://darmstompers.de/


    Menschen hören nicht auf zu spielen weil sie alt werden, sie werden alt weil sie aufhören zu spielen.


    "Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben." Albert Einstein