Probleme nach Winterschlaf

  • Ein fröhliches Hallo in die Runde. Ist hier eventuell jemand aus Berlin der mir weiterhelfen könnte? Ich wollte heute Mal kurz ne Runde drehen bevor ich mich an den Keilriemenwechsel mache. Was macht der Dicke, nach einschalten der Zündung hupt er fröhlich los, Roll Lock lässt sich nicht entriegeln. Die Batterie ist frisch geladen und der Motor startet. Die Hupe bekomme ich leider nicht abgeklemmt so das ich den etwas laufen lassen kann um eventuell neuen Druck in der Hydraulik aufzubauen, er stand seit letztem Dezember und ich hatte vergessen das Roll Lock auszuschalten. Ich wäre für jede Hilfe dankbar.

  • Hallo, hab ich schon versucht. Zeigt leider keine Wirkung. Alles was dann passiert ist das die Roll Lock Anzeigen anfangen zu flackern/ flattern. Sowas hab nirgends gelesen.

  • Komisch, eigentlich soll das die Notöffnung sein, um den Roller von der Stelle zu bekommen.

    Versuchs nochmal mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Mal langsam und mal schnell.

    Ich habe den Tipp von einem Bekannten, bei mir hat's funktioniert.

    LG und viel Glück.

    Stefan

  • Hallo, Mal ein kurzes Update. Habe vom Druckschalter die Kontakte gereinigt und als das nicht geholfen hat den auch mal gerückt. Leider alles ohne Erfolg. Den Schalter vom Roll Lock habe ich auch schon überprüft soweit möglich. Leider alles ohne Erfolg. Gibt's noch was was man selbst überprüfen kann oder ist meine Saison schon zu Ende bevor sie angefangen hat?

  • ich hab´s in einem anderen beitrag schon geschrieben. wenn das roll-lock verriegelt ist und es beim einschlaten der Zündung hupt, dann ist der Motor für das roll-lock festgegangen. da hilft dann auch das manuelle entriegeln nicht und du kommst so auch nirgends hin als auf dem hänger. also, wenn du es dir zutraust, den Motor selber zu wechseln, ok, ansonsten brauchst du einen Abschleppdienst.

  • Das will man hören. Leider ist das nix für mich und ich werde wohl auf eine Werkstatt zurückgreifen müssen. Mit welchen Kosten ist da in etwa zu rechnen ? Das klingt nicht gerade nach einem Schnäppchen. 🙁

  • Hallo nochmal, wie umfangreich ist es den Motor auszubauen? Ich hab Summen im Internet gelesen die jenseits von Gut und Böse sind. Sagt auch mein Portemonnaie. Kann mir vielleicht jemand dabei helfen der dies schon gemacht hat.

    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag

  • Moin, habe den Motor heute mit 12V betreiben können und geb jetzt auf. Ich lass mich in eine Werkstatt schleppen da ich keine Idee mehr habe was oder wie ich noch weitermachen könnte.

  • Oh Scheisse. Drücke die Daumen. Lass hören was es war

    Meine Moderationsbeiträge sind rot, der Rest ist meine private Meinung.
    Diskussion mit der Moderation bitte nicht ins Thema, sonder per PN.
    Angebotsbewertungen/Händlerdiskussionen sind nicht erlaubt.


    Gruß Markus:dreifi:

    Facility Management

  • Hallo, hab die graue Eminenz wieder zu Hause. Das Hauptproblem war ein defekt im Kabelbaum. Fahren kann ich aber immernoch nicht, da die Sinterlager zu stark ausgeschlagen sind. War nicht so das Schnäppchen und neuer TÜV keine Garantie. Also steht er weiter vor der Tür. X(

  • Moin,


    Und, was durftest du für die Fehlerbehebung berappen , wenn man mal fragen darf :)


    Ausserdem wäre es gar nicht schlecht, wenn du genau wüßtest, an welcher Stelle der Kabelbau defekt war..


    Das könnte man vielleicht in eine Fehlerliste für dein Model eintragen.


    Nur so eine Idee :/

    Gruß

    Stefan :Wink:


    wo ich bin klappt nix, aber ich ja nicht überall sein ;)

  • Moin, wo genau er defekt ist kann ich beim nächsten Besuch mal nachfragen. Der Kabelbaum soll aber an mehreren Stellen Macken haben. Bezahlt habe ich 250€. Es wurden aber auch noch Dr. Pullys verbaut, der Keilriemen (Riemen war vorhanden) gewechselt, eine gebrauchte Sitzbank verbaut, die LKL kontroliert, Software upgedatet und eine neue Batterie war auch fällig. Ich denke mal das der Preis mehr als angemessen. Tja jetzt sind nur noch die Sinterlager im Eimer und die Kasse leer :)

    Gruß Oliver